Donnerstag, 28. November 2013, Berlin

ULI German Leadership Award & Urban Leader Forum

Kongress

Mit dem ULI Germany Leadership Award zeichnet das Urban Land Institute Germany seit 2005 herausragende Persönlichkeiten der Immobilienwirtschaft für ihr nachhaltiges Engagement sowie zukunftsorientiertes Handeln und Denken aus.

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Property Companies, tel. +49 69 13029-1300

Dienstag, 28. Januar 2014, Berlin

Berliner Immobilienrunde

Regionales Immobiliengespräch

Diskutieren Sie mit Fachleuten die unterschiedlichen Ansätze zum Thema "Wohnungs-Investments in B-Städten und einfachen Lagen". Im Vordergrund stehen Praxisbeispiele von Investments.

Teilnehmer:  

Ingo Hackforth, Geschäftsführer STRABAG Residential Property Services,
Tel. +49 30 200508-300

Mittwoch, 29. Januar 2014, Berlin

Berliner Immobilienrunde

Regionales Immobiliengespräch

Diverse Immobilienentwickler stellen ihre aktuellen Projekte vor und diskutieren die Marktentwicklung in Berlin: Wo liegen die aktuellen Marktchancen? Welche Preise und Mieten sind wo erzielbar?  

Teilnehmer:

Andreas Sammer, Leiter Vertrieb STRABAG Residential Property Services,
Tel. +49 30 200508-440

Montag, 10. Februar bis Mittwoch, 12. Februar 2014, Berlin

Quo Vadis

Kongress

24. Jahresauftaktveranstaltung für die Entscheider der Immobilien-, Bau- und Finanzwirtschaft. Rund 300 Vertreter aus den wichtigsten Segmenten der deutschen Immobilienbranche treffen sich, um die aktuellen Fragen der Stadtentwicklung aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten.

[Mehr]

Teilnehmer:

Dr. Jörg Rosdücher, Geschäftsführer Personal/Recht/IFM, REM, Tel. +49 69 13029-3000
Marko Bohm, Leiter Corporate and Public, Tel. +49 69 13029-1500
Christian Lessner, An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440
Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120        
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement  und -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Dienstag, 11. Februar bis Donnerstag, 13. Februar 2014, Essen

E-world - energy & water

Fachmesse

Die Messe ist der Treffpunkt der internationalen Energiebranche. Bereits zum 14. Mal findet die europäische Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft mit begleitendem Kongress in der Messe Essen statt.

[Mehr]

Teilnehmer:
Andreas Niemann, Energiemanagement, Tel. +49 251 7770-2311
Susanne Strecker, Energiemanagement, Tel. +49 6104 666-2401

Mittwoch, 19. Februar bis Mittwoch, 19. Februar 2014, Frankfurt

ULI Emerging Trends in Real Estate Europe 2014

Regionales Immobiliengespräch

Um nachhaltige und solide Immobilienentwicklungen und Investments in allen Asset-Klassen zu fördern, gibt das Urban Land Institute in Zusammenarbeit mit PwC zum 11. Mal in Folge mit der Studie "Emerging Trends" einen Ausblick auf die Entwicklung der Immobilienwirtschaft in Europa. In der Studie ist die Expertise von über 500 Marktteilnehmern detailliert zusammengefasst und übersichtlich dargestellt. Emerging Trends in Real Estate Europe 2014 zeigt die Entwicklung, Erwartung und Chancen der Märkte in europäischen Städten und Metropolregionen.

[Mehr]

Teilnehmer:

Dr. Jörg Rosdücher, Geschäftsführer Personal/Recht/IFM/REM, Tel. +49 69 13029-3001
Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300
Jürgen-Helmut Schneider, Leiter Region Mitte, Tel. +49 69 6104 666-2000
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120

 

 

Donnerstag, 20. Februar bis Donnerstag, 20. Februar 2014, Köln

Immobilienmanager Award 2014

Preisverleihung

Die Überreichung der Awards in 14 verschiedenen Kategorien an die Gewinner findet im Rahmen eines besonderen Gala-Abends in der Medienstadt Köln statt.

[Mehr]

Den Film zur Veranstaltung finden Sie hier.

Teilnehmer:

Christian Lessner, An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440
Torsten May, Leiter Region West, Tel. +49 211 9126-2000
Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300
Jürgen-Helmut Schneider, Leiter Region Mitte, Tel. +49 6104 666-2000 
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement und -beratung, Tel. +49 20208-4400 

Montag, 24. Februar bis Montag, 24. Februar 2014, Frankfurt

ipv denkabrik im Dialog

geschlossene Kundenveranstaltung

Hierbei handelt es sich um eine ipv-Kundenveranstaltung mit ausschließlich geladenenen Gästen in der Klassikstadt, Boxengasse.   

[Mehr]

Teilnehmer:

Wilfried Schmahl, Geschäftsführer Facility Management, Tel. +49 69 13029-2000

Dienstag, 25. Februar bis Donnerstag, 27. Februar 2014, Frankfurt

Facility Management 2014

Fachmesse

Die Facility Management Messe 2014 präsentiert die aktuellen Branchentrends und rückt die nachhaltige Immobilienbewirtschaftung in den Fokus.
Wir zeigen unsere Lösungsideen rund ums FM. Treffen Sie unsere Experten. Vorträge, Immobilientouren und der parallel stattfindende Fachkongress laden zum direkten Dialog mit kompetenten Ansprechpartnern ein. Sie finden uns in Halle 11.0 Stand D.30. 

[Mehr]

Sie möchten einen Termin mit unseren Vertriebsmitarbeitern oder der Geschäftsführung? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Mittwoch, 26. Februar 2014, 15:00 Uhr:
Frank Rüll, Leiter Energiemanagement, zusammen mit Peter Olschewski, RWE Service GmbH: "Wie bewerte ich Nachhaltigkeit im Facility Management? - Neuer GEFMA-Zertifizierungsstandard" - Vorstellung der Pilotprojekte und anschließende Diskussionsrunde.

Redner:

Frank Rüll, Leiter Energiemanagement, Tel. +49 228 7216-4515

Dienstag, 25. Februar bis Donnerstag, 27. Februar 2014, Frankfurt

FM-Kongress

Kongress im Rahmen der FM-Messe

Sie erfahren auf dem Facility Management Kongress von Verantwortlichen der Branche und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft alles über die neuesten Trends, FM-Lösungen und
-Konzepte und erhalten wichtige Impulse für Ihre berufliche Praxis.

[Mehr]

Dienstag, 25. Februar 2014, 10:15 Uhr:
Tilo Walter: Frequenz Grundlagen & Trends I - "Stolpersteine in der Kalkulations- und Angebotsphase von TGM-Leistungen"
Dienstag, 25. Februar 2014, 11:45 Uhr:
Sven Heinrich: Frequenz Nachhaltigkeit im Facility Management - "Planungs- und baubegleitendes FM - vorbeugende Fehlervermeidung"
Zum Vortrag

Donnerstag, 27. Fenruar 2014, 11:15 Uhr:
Sven Heinrich: Sessionchair der Frequenz "Energiemanagement" 

Teilnehmer:

Sven Heinrich, Leiter Team Facility Services Region Ost, Tel. +49 381 4960-660 
Tilo Walter, Leiter Team Facility Services Region Ost, Tel. +49 30 3288-2417

Donnerstag, 27. Februar bis Donnerstag, 27. Februar 2014, Frankfurt

GEFMA-Förderpreisverleihung im Rahmen der FM-Messe

Preisverleihung

Zum 17. Mal lobt der Deutsche Verband für Facility Management (GEFMA) seinen Nachwuchswettbewerb für Hochschulabsolventen und Doktoranden aus. Die GEFMA-Förderpreise 2014 sind mit insgesamt 8.000 Euro Preisgeld dotiert - u.a. unterstützt von STRABAG Property and Facility Services.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Recruiting-Tages statt. Die Preise werden von Prof. Dr. Markus Lehmann (Hochschule Albstadt-Sigmaringen) und Sonja Smalian von der Immobilienzeitung im Rahmen einer Feierstunde übergeben.

Donnerstag, 06. März bis Donnerstag, 06. März 2014, Düsseldorf

Verleihung der Auszeichnung Top Arbeitgeber Deutschland 2014

Preisverleihung

STRABAG Property and Facility Services wurde offiziell mit der exklusiven Zertifizierung Top Arbeitgeber Deutschland 2014 ausgezeichnet. Das internationale Researchunternehmen Top Employers Institute (ehemals CRF Institute) zertifiziert weltweit führende Arbeitgeber mit optimalen Arbeitsbedingungen, die zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung all ihrer Mitarbeiter beitragen.

Teilnehmer:

Joyce Wiedmann, Personalentwicklung, Tel. +49 13029-3502 
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

 

Dienstag, 11. März bis Dienstag, 11. März 2014, Hannover

IT Infrastructure & Data Centers Conference Day im Rahmen der CeBIT

Kongress

Die CeBIT als weltweit wichtigste ITK-Messe verspricht vom 10. bis 14. März 100 Prozent Business. Der BITKOM wird als bedeutender Partner der Messe erneut mit Gemeinschaftsständen, Partnerlandaktivitäten, den CeBIT Global Conferences, der BITKOM Executive Lounge sowie weiteren Aktivitäten präsent sein. Besucher können sich Besucher über Lösungen zu allen Prozessschritten der Verarbeitung digitaler Inhalte im Unternehmen informieren.

Im benachbarten Forum finden am 11. März Vorträge und PoVorträge und Diskussionen zu den neuesten Herausforderungen, Entwicklungen und Anwendungstrends des Topic Clusters „IT Infrastructure & Data Centers“ auf der Fachkonferenz Security statt. Die Veranstaltung ist für alle Messebesucher offen.

[Mehr]

Dienstag, 11. März, 11:15 Uhr in Halle 12 der Hannovermesse:
Edgar Harms hält einen Vortrag über das Thema "Zukunftsgerichtetes Facility Management in Rechenzentren".

Redner:

Edgar Harms, Leiter Rechenzentren, Tel. +49 511 2856-2262

Dienstag, 11. März bis Freitag, 14. März 2014, Cannes

MIPIM

Fachmesse

Die internationale Immobilienmesse, bringt die einflussreichsten Akteure aller internationalen Immobilienbereiche - Büros, Wohnungen, Einzelhandel, Gesundheit, Sport, Logistik und Industrie – zusammen und bieten einen einzigartigen Zugang zu der größten Anzahl von Entwicklungsprojekten und Kapitalquellen weltweit.

[Mehr]

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Mittwoch, 12. März bis Donnerstag, 13. März 2014, Berlin

FM Kolloquium 2014

Kongress

 Rund 200 Teilnehmer sowie hochrangige Referenten diskutieren die verschiedenen Aspekte des Themas "Arbeitswelten werden mobiler - Herausforderungen für das Facility Management". Das Kolloquium wird zum neunten Mal von RealFM YOUNG zusammen mit Berliner Studenten des Studienganges Facility Management organisiert und durchgeführt.

[Mehr]

Teilnehmer:

Matthias Görgens, Facility Management Region Ost, Tel. +49 30 3288-5115

Donnerstag, 13. März bis Donnerstag, 13. März 2014, Cannes

ULI Germany Leadership Breakfast @ MIPIM 2014

Branchenevent

ULI (Urban Land Insitute) lädt in Cannes zum Leadership Breakfast ein und bietet damit am Rande der MIPIM ein Forum, wo sich Branchengrößen aus ganz Europa zum Austausch treffen. 

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Dienstag, 18. März bis Mittwoch, 19. März 2014, München

21. Münchner Management Kolloquium

Kongress

Der Kongress steht unter dem Motto "Vielfalt nutzen und optimieren". Praxis-Referenten aus über 70 Unternehmen werden ihre Lösungsansätze und Erfolgsfaktoren zur Modulariserung 4.0 mit Ihnen diskutieren. Neben richtungweisenden Fallstudien und der Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu erweitern, erhalten Sie Zugang zu erprobten Konzepten für die erfolgreiche Implementierung der modularen Produktion in Unternehmen.

[Mehr]

Mittwoch, 19. März, 12:30 bis 14:30 Uhr zum Thema "Innovationsmanagement und Wachstum":
Dr. Thomas Birtel: "Das STRABAG teamconcept - ein modulares Partneringmodell für komplexe Bauvorhaben"

Redner:

Dr. Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE

Mittwoch, 19. März bis Mittwoch, 19. März 2014, Düsseldorf

Infrastruktur Dialog

Kongress

Der Dialog Düsseldorf "Komplexität beherrschen" möchte Impulse im Infrastrukturmanagement setzen - zu Themen, die Sie in dieser Dichte bislang an keinem Ort diskutieren konnten. Das Management unserer technischen und baulichen Infrastruktur ist ein Grundpfeiler unserer erfolgreichen Wirtschaft. Doch ein großer Teil unserer öffentlichen Infrastruktur ist am Ende des Lebenszyklus angekommen, die Zukunfts- und Wachstumsperspektiven von Unternehmensstandorten und Projekten stehen vor grundlegenden Fragen erträglicher Rahmenbedingungen und der Akzeptanz.

[Mehr]

Teilnehmer:

Torsten May, Leiter Region West, Tel. +49 211 9126-2000

Mittwoch, 26. März bis Donnerstag, 27. März 2014, Frankfurt

Future Thinking

Kongress

Future Thinking ist die Veranstaltung für Betreiber von Rechenzentren. In Foren mit hochkaratigen Expertenvorträgen und Workshops werden wichtige Informationen und neueste Erkenntnisse zu allen RZ-Gewerken vermittelt. Ergänzt wird der Kongress durch eine Fachausstellung. Im Rahmen der Abendgala wird der Deutsche Rechenzentrumspreis 2014 verliehen.    

[Mehr]

Mittwoch, 26. März 2014, 13:30 Uhr:
Edgar Harms: Forum "Ein Thema - zwei Standpunkte: Make or Buy - RZ-Innovationen mit der Deutschen Telekom AG"

Den Vortrag finden Sie hier.

Redner:
Edgar Harms, Leiter Rechenzentren, Tel. +49 511 2856-2262

Teilnehmer:
Karsten Skarbnik, Vertrieb Facility Management, Tel. +49 511 2856-1103
Wilfried Schmahl, Geschäftsführer Facility Management, Tel. +49 69 13029-2000 

Donnerstag, 27. März bis Donnerstag, 27. März 2014, Berlin

WORKTECH 14

Kongress

Die WORKTECH 14 ist eine Veranstaltungsreihe mit weltweit 20 verschiedenen Destinationen. 2014 findet die Veranstaltung erstmalig in Deutschland statt. Auf der WORKTECH werden verschiedene Aspekte der Arbeitswelt und der Arbeitsplätze der Zukunft von namhaften Referenten vorgestellt und diskutiert: von A wie Anforderungen an die Büroimmobilien von morgen, bis Z wie Zukunftstechnologien.  

[Mehr]

Teilnehmer:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Montag, 31. März bis Montag, 31. März 2014, Berlin

Berliner Immobilienrunde

Branchenevent

Joint Ventures, Eigenkapital, Mezzanine-Kapital sowie verschiedene Finazierungshilfen sind bei Projektentwicklern zunehmend gefragt. Bei dieser Veranstaltung stellen sich führende Anbieter von derartigen "Finanzierungshilfen" für Projektentwickler vor.      

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Donnerstag, 03. April bis Donnerstag, 03. April 2014, Frankfurt

ULI Pecha Kucha Event

Regionales Immobiliengespräch

Das Urban Land Institut beschreibt mit dem After Work Event "Pecha Kucha" einen neuen Weg der Präsentation: drei aktuelle Vortragsthemen werden jeweils von einem Senior- und einem Junior-Mitglied auf maximal zehn Folien in kurzer Zeit pointiert präsentiert. Im Anschluss folgt jeweils eine 15-minütige Diskussion mit dem hochrangig besetzten Publikum. 

[Mehr]

Donnerstag, 3. April 2014, 18:15 Uhr:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies stellt zusammen mit Stephen von der Brüggen, Art Invest GmbH, in einem 3-minütigen Kurzvortrag prägnante Thesen zum Thema "Asset Management: Nach Outsourcing folgt das Insourcing?!".

Seinen Kurzvortrag finden Sie hier.

 

Redner:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Dienstag, 06. Mai bis Mittwoch, 07. Mai 2014, Düsseldorf

FM Nutzerkongress

Kongress

Die Veranstaltung sucht Antworten zu geben auf Kernanforderungen an das Facility Management: effziente, nachhaltige Nutzung der Ressourcen sowie transparente, funktionierende Prozesse. Kurz gesagt: gutes Management für den gesamten Supportbereich!
Auf dieses Ziel hält der Nutzerkongress 2014 weiter Kurs – beispielsweise mit Produktivitätskennziffern für FM, mit dem aktuellen Stand der FM-Forschung und natürlich jeder Menge Entwicklungsimpulsen von Außen.

[Mehr]

Teilnehmer:

Dirk Brandt, Leiter Stab Technisches Facility Management, Tel. +49 69 13029-2200
Torsten May, Leiter Region West, Tel. +49 211 9126-2000
Petra Niggemeier, Leiterin Facilty Services Region West, Tel. +49 228 181-79150
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120

Dienstag, 06. Mai bis Dienstag, 06. Mai 2014, Frankfurt

Dinner Dr. Zitelmann PB

geschlossene Kundenveranstaltung

Abendessen im Kreise von Vorständen, Geschäftsführern und Kommunikationsverantwortlichen von Immobilienunternehmen aus dem Raum Frankfurt

Teilnehmer:

Dr. Jörg Rosdücher, Geschäftsführer Personal/Recht/IFM/REM, Tel. +49 69 13029-3001
Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120

Mittwoch, 07. Mai bis Donnerstag, 08. Mai 2014, Frankfurt

Deutsche GRI 2014

Kongress

Zur Deutschen GRI finden sich deutsche Investoren, Projektentwickler und Finanzierer ein, um gemeinsam mit den bedeutendsten internationalen Entscheidern wichtige Immobilienthemen und -entwicklungen im deutschen Markt zu diskutieren.
Wie bei allen GRI Meetings gibt es ausschliesslich Diskussionsrunden - überschaubar, offen, interaktiv.

[Mehr]

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Dienstag, 13. Mai bis Dienstag, 13. Mai 2014, Online

VDI nachrichten Recruiting Tag

Online-Karrieremesse

Sie suchen Ihren ersten Arbeitgeber nach dem Studium, ein Unternehmen, in dem Sie Ihre Abschlussarbeit schreiben können oder eine Praktikumstelle? VDI nachrichten bietet ihnen erstmals das digitale Pendant zum realen Recruiting-Messen. Besuchen Sie unseren 3D-animierten Messestand, stellen Sie per Live-Text-Chat gezielt Fragen und bewerben Sie sich direkt auf spannende Stellen. Egal wo Sie gerade sind, Sie brauchen nur eine Internet-Anbindung. Für wen: Studierende und Absolventen der Ingenieurwissenschaften



[Mehr]

Chatpartner von STRABAG PFS:

Markus Vollmer, HR-Partner, Tel. +49 89 5500-4800
Peer Godbersen, Bereich Planen und Bauen, Tel. +49 40 20208-4300

Mittwoch, 14. Mai bis Mittwoch, 14. Mai 2014, Berlin

Tag der Immobilienwirtschaft

Branchenevent

Auch 2014 veranstaltet der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss den Tag der Immobilienwirtschaft. Diesjähriges Thema wird sein: "INNOVATION: UmWelt gerecht gestalten" - u.a. mit der Umwelt- und Bauministerin Dr. Barbara Hendricks, dem BDI–Präsidenten Ulrich Grillo und dem Zukunftsforscher Matthias Horx.

 

[Mehr]

Teilnehmer:

Dr. Ludwig Steinbauer, Vorsitzender der Geschäftsführung, Tel. +49 69 13029-1001
Dr. Jörg Rosdücher, Geschäftsführer Personal/Recht/IFM/REM, Tel. +49 69 13029-3001
Achim Möhlmann, Leiter Key Account Management Telekom, Tel. +49 228 7216-4640
Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300
Oliver Stumm,  Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

Mittwoch, 14. Mai bis Freitag, 16. Mai 2014, Mannheim

26. Finanzsymposium

Kongress

Die ideale Plattform, um einen Marktüberblick über Banken, Systemanbieter und aktuelle Themen im Treasury zu gewinnen. Das Programm bietet ein breites Spektrum an fachlich anspruchsvollen Themen aus dem Finanz- und Treasury-Management. Die Referenten sind hochrangige Finanz-Manager bedeutender Unternehmen und prominente Gäste aus Politik und Wirtschaft.

[Mehr]

Teilnehmer:

Norbert Hambloch, Leiter Treasury, Tel. +49 251 7770-7800 

Dienstag, 20. Mai bis Dienstag, 20. Mai 2014, Düsseldorf

Real Estate Forum Rhein-Ruhr

Kongress

Das Forum ist eine exklusive Kommunikationsplattform für die führenden Köpfe der Immobilienwirtschaft in der Großregion Rhein-Ruhr. Es dient der Netzwerkpflege und dem Netzwerkausbau. Im Mittelpunkt stehen Impulsreferate und Diskussionen zu aktuellen Branchenthemen sowie der Dialog mit führenden Vertretern aus Politik, öffentlicher Hand, Wissenschaft und Immobilienwirtschaft.

Teilnehmer:

Christian Leßner, An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement und -beratung, Tel. +49 20208-4400  

Donnerstag, 22. Mai bis Donnerstag, 22. Mai 2014, Frankfurt

ImmPresseclub

Kongress

STRABAG Property and Facility Services unterstützt die kommende Verbandstagung der Immobilienjournalisten in Frankfurt.

[Mehr]

Ansprechpartner:

Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120

Teilnehmer:

Dr. Jörg Rosdücher, Geschäftsführer Personal/Recht/IFM/REM, Tel. +49 69 13029-3001
Jürgen-Helmut Schneider, Leiter Facility Management Region Mitte, Tel. +49 6104 666-2000 
Jürgen Stich, Projektleiter "Tower 185", Tel. +49 171 5503 377

 

 

Donnerstag, 22. Mai bis Donnerstag, 22. Mai 2014, Frankfurt

Fachsymposium "Welche Daten braucht man wirklich für den Gebäudebetrieb?"

Kongress

Der Begriff Building Information Modelling (BIM) ist in aller Munde. Doch welche Daten sind für den Gebäudebetrieb wirklich relevant? Das ist eine der Fragen, denen auf dem Fachsymposium "IT-Einsatz in Gebäudeplanung und -betrieb" des Facility Managers auf den Grund gegangen wird.

[Mehr]

Teilnehmer:

Christina Hornig, Leiterin Team Facility Services Industriell, Tel. +49 69 4056-4783  

Samstag, 24. Mai bis Samstag, 24. Mai 2014, Bonn

women&work

Fachmesse

Deutschlands größter Messe-Kongress für Frauen mit Schwerpunkt "Karriereplanung" und dem Jahrestreffen weiblicher Führungskräfte

[Mehr]

Teilnehmer:

Gabriele Galinsky-Gallner, Personalentwicklung, Tel. +49 261  8907-5902
Joyce Wiedmann, Personalentwicklung, Tel. +49 69 13029-3502

Montag, 26. Mai bis Montag, 26. Mai 2014, Frankfurt

Veröffentlichung Lünendonk-Studie 2014

Branchenevent

Vorstellung der Lündendonk-Studie 2014 "Führende Facility-Service-Unternehmen in Deutschland" in Kombination mit einem Pressegesräch.

Teilnehmer/Sprecher:

Dr. Ludwig Steinbauer, Vorsitzender der Geschäftsführung, Tel. +49 69 13029-1000

Mittwoch, 28. Mai bis Mittwoch, 28. Mai 2014, Bonn

Bonn - Findige finden Flächen

Kongress

Bei diesem Immobilien-Dialog liegt der Fokus auf dem Thema "Transparenz und urbaner Mix in der Bundesstadt Bonn". Namhafte Referenten diskutieren die verschiedenen Aspekte des Bonner Immobilienmarktes - von der Entwicklung des Büromarktes, über Quartiersentwicklungen bis hin zu Potenzialanalysen. 

[Mehr]

Teilnehmer:

Arndt Unterstein, An- und Vermietung, Tel. +49 228 7216-2476

Donnerstag, 05. Juni bis Donnerstag, 05. Juni 2014, Frankfurt

Economic Forum Deutschland

Kongress

Ein Tag rund um Leadership für Vorstände, Geschäftsführer und Entscheider. Es werden Anregungen zur Steigerung des Leistungsvermögens von Unternehmen und der Gesellschaft gegeben (Nach Jim Collins, Level 4 und 5 Leadership) Und, die sich als Teil ihres Verantwortungsspektrums für die Zukunft der Gesellschaft begreifen und sich über das Economic Forum Deutschland gem. e.V. engagieren möchten.

Lasssen Sie sich mitreissen von dem "Abenteuer Unternehmensführung", interpretiert und durchgelebt nach dem Management Bestseller von Jim Collins. Eine Podiumsdiskussion mit Führungskräften - u. a. Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement bei STRABAG Property and Facility Services, wird den Workshop zum Thema "Abenteuer Unternhemensführung" bereichern.

[Mehr]

Redner:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Montag, 16. Juni bis Mittwoch, 18. Juni 2014, Dresden

Workshop "Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit"

Weiterbildungsveranstaltung

Unter dem Titel "Psychologie der Gesunden Arbeit" werden Beispiele aus Forschung und Praxis vorgestellt. Der Workshop soll einen Beitrag zur Bestandsaufnahme der komplexen und vielfältigen Ursachen physischer und psychischer Belastungen in der Erwerbsarbeit und Nicht-Erwerbsarbeit leisten.

[Mehr]

Dienstag, 17. Juni 2014, 10:15 Uhr:

Uwe Dünkel, Leiter Arbeitsschutzmanagement, diskutiert zusammen mit weiteren Podiumsgästen zum Thema: "Arbeitsstätten auf dem Prüfstand: Praxis" 

Redner:

Uwe Dünkel, Leiter Arbeitsschutzmanagement, Tel. +49 69 13029-2020

Dienstag, 01. Juli bis Mittwoch, 02. Juli 2014, Stuttgart

Consense

Fachmesse

Die Consense ist der wichtigste Branchentreff für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben, denn sie bringt die führenden Köpfe zusammen. Das gemeinsame Angebot von Fachmesse und Kongress macht die Consense zur branchenübergreifenden Wissensplattform. Unternehmen präsentieren die neuesten Werkstoffe, Produkte und Bausysteme. Experten diskutieren aktuelle Fragen. Drei neue Themenforen mit den Schwerpunkten Bauen, Investieren und Betreiben bringen den Kongress auf die Messe: Hier wird praxisnahes Fachwissen für Messe- und Kongressbesucher vermittelt.

[Mehr]

Dienstag, 1. Juli 2014, 15:00 Uhr:

Frank Rüll, Leiter Energiemanagement, hält einen Vortrag zum Thema "Nachhaltiger Betrieb von Immobilien - erste praktische Erfahrungen mit GEFMA 160 und Zertifizierungsstandards"

 

Redner:

Frank Rüll, Leiter Energiemanagement, Tel. +49 228 7216-4515

Mittwoch, 02. Juli bis Mittwoch, 02. Juli 2014, Düsseldorf

Immobilien-Dialog Düsseldorfer Büro- und Gewerbeimmobilien

Kongress

Düsseldorf wird in den kommenden Jahren mehr Einwohner und Unternehmen gewinnen. Das wirkt sich natürlich auch auf den Immobilienmarkt aus. Nicht nur neue Wohnungen werden gebraucht, sondern auch neue Büros. Doch wie gut sind die Stadt, Projektentwickler und Investoren darauf vorbereitet? Diskutieren Sie zum Thema "Höchste Zeit, wieder an Büros zu denken. Viel Nachfrage, zu wenig Neubau?!" mit.

[Mehr]

Teilnehmer:

Torsten May, Leiter Facility Management Region West, Tel. +49 211 9126-2000
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement und -beratung, Tel. +49 20208-4400     

Donnerstag, 03. Juli bis Donnerstag, 03. Juli 2014, Frankfurt

Urban Leader Summit 2014

Kongress

Das Urban Leader Summit des Urban Land Institutes ist die Real Estate Konferenz, zu der sich die Spitzenvertreter der deutschen und europäischen Immobilienwirtschaft treffen, um aktuelle Themen rund um Investment, Finance und Development zu diskutieren. Dabei versteht es das ULI wie kein anderes immobilienwirtschaftliches Netzwerk, der aktuellen Entwicklung immer ein Stück voraus zu sein und die Führungsköpfe der Industrie miteinander in Dialog zu bringen. Abgrundet wird die Konferenz durch zwei interaktive Workshop-Blöcke zu aktuellen Themen.  

[Mehr]

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300
Jürgen-Helmut Schneider, Leiter Facility Management Region Mitte, Tel. +49 6104 666-2000 
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

 

Donnerstag, 03. Juli bis Donnerstag, 03. Juli 2014, Darmstadt

Corporates meets Real Estate - Sommerkonferenz 2014

Kongress

Der Forschungscenter "Betriebliche Immobilienwirtschaft" der TU Darmstadt veranstaltet in Kooperation mit ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss und CoreNet Global eine Konferenz zum Schwerpunktthema "Bridging the gap continued. Herausforderung immobilienwirtschaftliche Großprojekte bei Corporates: Immobilienprojektentwicklung und deren Finanzierung".

[Mehr]

Teilnehmer:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Freitag, 04. Juli bis Freitag, 04. Juli 2014, Frankfurt

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss - Ausschuss "Nachhaltigkeit, Energie und Umwelt"

Sitzung

Im Mittelpunkt der Arbeit dieses Ausschusses stehen Energie- und klimarelevante Gesetze und Verordnungen für den Gebäudebereich und deren praktische Umsetzung.

Der Ausschuß befasst sich u.a. mit den folgenden Themen:
Energetische Modernisierung im Rahmen des Wohnraummietrechts
EU-Energieeffizienzrichtlinie
Energieeinsparverordnung (EnEV) 2012
Green Lease
Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft

[Mehr]

Freitag, 4. Juli 2014:

Frank Rüll, Leiter Energiemanagement, hält einen Vortrag zum Thema "Nachhaltigkeit im Facility Management".

Redner:

Frank Rüll, Leiter Energiemanagement, Tel. +49 228 7216-4515  

Montag, 07. Juli bis Dienstag, 08. Juli 2014, Stuttgart

Immobilien-Dialog Region Stuttgart

Kongress

Das Programm wird Einblick in die zu erwartenden konjunkturellen Entwicklungen sowie in die Angebots- und Nachfragesituation an den Büro- und Wohnungsmärkten in Stuttgart und der Region geben. Die brisanten Themen der wachsenden Regulierung an den Wohnungsmärkten, zunehmender Verkaufsflächen in Stuttgart sowie Innovationen im nachhaltigen Städtebau werden die Agenda bestimmen. Flankiert werden die Panels und Vorträge von der Vorstellung bedeutsamer Quartiers- und Projektentwicklungen in der baden-württembergischen Landeshauptstadt und ihrer Umgebung.

[Mehr]

Teilnehmer:

Otto Hümmer, Vertrieb Region Südwest, Tel. +49 711 8950-2303

 

Donnerstag, 24. Juli bis Donnerstag, 24. Juli 2014, München

Bayerischer Immobilienkongress

Kongress

Seit vier Jahren bietet der Bayerische Immobilienkongress Experten und Entscheidern eine Plattform zum Gespräch. Immer stärker rückt die Immobilienwirtschaft in die Mitte der öffentlichen Wahrnehmung – und immer bedeutender wird die weltweite Vernetzung der Branche.
Unter dem Motto "Internationalität – Immobilienmärkte – Investoren" lädt Deloitte in Zusammenarbeit mit dem BFW Landesverband Bayern wieder hochkarätige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verbänden der Immobilienbranche ein.

Diskutieren Sie unter welchen Rahmenbedingungen sich Gewerbeimmobilien entwickeln und welche Anforderungen internationale Investoren an Immobilien und den Kapitalmarkt stellen. Auch das Spannungsfeld der Politik und Wohnungswirtschaft beleuchten wir in diesem Rahmen näher.

Teilnehmer:

Uwe Niklas, Leiter Team Facility Services Industriell, Tel. +49 89 5500-4430

Mittwoch, 30. Juli bis Mittwoch, 30. Juli 2014, Düsseldorf

Unternehmerrunde Düsseldorf

Kongress

Der Immobilienmanager-Verlag lädt Marktteilnehmer aus den jeweiligen Städten und Regionen ein, um mit ihnen über die aktuellen Entwicklungen des örtlichen Marktes (Büro, Wohnen, Einzelhandel oder Hotel) zu diskutieren.

Teilnehmer:

Torsten May, Leiter Facility Management Region West, Tel. +49 211 9126-2000

Donnerstag, 21. August bis Donnerstag, 21. August 2014, Hamburg

Real Estate Forum

Branchenevent

Die Veranstaltung will einen Blick in die Details und in die Zukunft der Hamburger Immobilienlandschaft wagen. So
wird u.a. nach einem Überblick über die aktuellen Markt- und Flächenentwicklungen, Konzepte und Trends in Arbeitswelten mit direktem
Einfluss auf die Nutzeranforderungen an Immobilien beleuchtet: wie werden große Büroobjekte zukünftig klug geplant – auf
welche Bereiche werden moderne Bürokonzepte Auswirkungen haben?

Teilnehmer:

Dennis Altmeppen, Regional Manager An- und Vermietung der Region Nord, Tel. +49 40 20208-4916
Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Sonntag, 24. August bis Mittwoch, 27. August 2014, Frankfurt

XX. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Kongress

Experten für Arbeitsschutz aus der ganzen Welt kommen zum 20. Mal in Frankfurt zusammen, um die Themen Innovationen für mehr Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, betriebliche Gesundheitsförderung, Umweltschutz und Arbeitsschutz sowie Diversity und Inklusion zu erörtern und sich zu Praxisbeispielen auszutauschen.

Neben Experten aus Wissenschaft, Arbeitsschutz und Wirtschaft haben sich auch prominente Gäste aus dem In- und Ausland angekündigt: Dazu gehören Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, die finnische Ministerin für Soziales und Gesundheit Laura Räty oder Hawazi Daipi, der Arbeitsminister in Malaysia. Erwartet werden 4.000 Vertreter und Teilnehmer aus mehr als 130 Ländern.

[Mehr]

Teilnehmer:

Uwe Dünkel, Leiter Arbeitsschutzmanagement, Tel. +49 69 13029-2020

Mittwoch, 03. September bis Donnerstag, 04. September 2014, Dortmund

Vocaticum

Berufsbildungsmesse

Die vocatium Westfalen 2014 lädt Schülerinnen und Schüler zur Premiere in die ehemalige Industriehalle Kulturort DEPOT ein. 

34 Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen und Beratungsinstitutionen informieren die angehende Schulabsolventen in passgenauen Einzelgesprächen zu ihrem Ausbildungs- und Studienangebot. Von rund 25 Schulen aus Dortmund und der Region haben sich rund 1.200 Schülerinnen und Schüler für eine Teilnahme angemeldet.

[Mehr]

Am 3. und 4. September 2014, jeweils um 12:20 Uhr:

Renate Vorbeck, Leiterin Berufliche Erstausbildung bei STRABAG Property and Facility Services, hält einen Vortrag zum Thema "Wie überzeuge ich im Vorstellungsgespräch."  

Ansprechpartner:

Renate Vorbeck, Leiterin Berufliche Erstausbildung, Tel. +49 431 1223-4121 

Mittwoch, 10. September bis Mittwoch, 10. September 2014, Hamburg

Immobilien-Dialog Büromarkt Hamburg

Kongress

Büromarkt Hamburg - Neuentwicklung und Bestand. Bei dieser Immobilien-Dialog Veranstaltung stellen namhafte Referenten vor,  
wie durch innovative und ungewöhnliche Konzepte Standorte gemacht werden. Hamburg zwischen Stadt im Werden und gewachsener Stadt.

Die Veranstaltung findet in den Tanzenden Türmen, unserem Firmensitz in der Hansestadt Hamburg statt. Schärfen Sie von dort oben Ihren Blick auf die Hansestadt, die sich stärker denn je dem Wettbewerb stellen muss.

[Mehr]

Teilnehmer:

Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Donnerstag, 11. September bis Freitag, 12. September 2014, Kaiserslautern

Facility Management Summer School 2014

Weiterbildungsveranstaltung

Die Facility Management Summer School ist ein Weiterbildungsangebot der Tu Kaiserslautern speziell für leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Öffentlichen Verwaltung. Themenschwerpunkte sind: Betreiberverantwortung und Dokumentation, Sicherheitskonzepte und Brandschutz, IT in der Öffentlichen Verwaltung sowie Gebäude- und Risikomanagement.   

[Mehr]

Freitag, 12. September 2014, 9:45 Uhr: 

Sven Heinrich, Teamleiter Facility Services in der Region Ost, stellt in seinem Vortrag mit dem Titel "Warmwasserbereitung in Verwaltungsgebäuden - Energieeffizienz versus Hygiene" die verschiedenen Aspekte der Energieeinsparverordnung und der Trinkwasserverordnung dar. 

Redner:

Sven Heinrich, Teamleiter Facility Services Region Ost, +49 381 4960-660

Donnerstag, 11. September bis Donnerstag, 11. September 2014, Frankfurt

Reality Consult Veranstaltung

Immobiliengespräch

In der 19. Ausgabe der Reality Consult Fachveranstaltung in THE SQUAIRE am Frankfurter Flughafen werden die 7 goldenen Regeln glücklicher Dienstleistungsbeziehungen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und abschließend gemeinsam diskutiert. Dienstleister und Kunden berichten, wie es gelungen ist, eine bestehende Dienstleistungsbeziehung zu verlängern bzw. auszubauen und welche Vorteile und Synergien das für beide Seiten hat. 

Donnerstag, 11. September 2014, 17:40 bis 18:10 Uhr:

Jürgen-Helmut Schneider, Leiter Facility Management Region Mitte von STRABAG Property and Facility Services, referiert zu dem Thema "Beziehung gelebt: Ein Dienstleister berichtet aus der Praxis."  

Redner:

Jürgen-Helmut Schneider, Leiter Facility Management Region Mitte, Tel. +49 6104 666-2000

Donnerstag, 11. September bis Donnerstag, 11. September 2014, München

Real Estate Forum

Regionales Immobiliengespräch

Der nachhaltige Boom des Wirtschaftsraums München führt auch im Immobilienmarkt zu rosigen Zeiten. Die Wohnungsmieten haben sich
seit dem zweiten Halbjahr 2010 um jährlich rund 8% erhöht. Gleichzeitig beklagen sich viele auswärtige Investoren und Projektentwickler
über die traditionelle Geschlossenheit des Münchner Immobilienmarktes. Und laut dem IHK Konjunkturindex befürchten ein
Drittel aller Münchner Unternehmen, kein passendes Personal zu finden. Einer der Gründe dafür sind die hohen Wohnungsmieten.
Die Frage ist also, wie geht es weiter im Großraum München? Wie entwickeln sich die Assetklassen Residential, Office, Retail oder Logistik?
Was gibt es Neues im Bereich der Projektentwicklung? Diese Themen und viele weitere Fragen werden im Rahmen des Real Estate Forums intensiv beleuchtet.

Teilnehmer:

Christian Leßner, An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440

Montag, 15. September bis Dienstag, 16. September 2014, Berlin

Abschlusskonferenz "Mixed Leadership - Sharing Best Practice"

Fachtagung

Ein Forschungsteam der Hochschule Aschaffenburg arbeitet aktuell an einem Projekt, welches neue Handlungsansätze zur Unterstützung weiblicher Karriereverläufe liefern soll.

Bei dieser Abschlusskonferenz findet neben der Vorstellung der Forschungsergebnisse durch Prof. Dr. Astrid Szebel-Habig, eine Podiumsdiskussion zum Thema „Sharing Best Practice“ statt.

Teilnehmer:

Gabriele Galinsky-Gallner, Beauftragte für Chancengleichheit und Diversity, Tel. +49 261 8907-5902

Dienstag, 16. September bis Mittwoch, 17. September 2014, Berlin

17. SAP-Forum für die Immobilienwirtschaft

Kongress

Transparenz ist dieses Jahr das übergeordnete Thema des 17. SAP-Forums für die Immobilienwirtschaft in Berlin. Denn nur das, was sichtbar und erkennbar ist, kann auch analysiert, kontrolliert und gesteuert werden.

Unter dem Motto „Mehr sehen, mehr erreichen“ präsentieren Anwender und Experten, welche Chancen innovative Lösungen und Technologien für die Immobilienwirtschaft eröffnen.

[Mehr]

Donnerstag, 16. September 2014, 16:10 bis 16:50 Uhr:

Ralf Feucht, Vertrieb Facility Management von STRABAG PFS, referiert zu dem Thema "Harte und weiche Erfolgsfaktoren bei der Einführung eines Rechnungsworkflows".

Redner:

Ralf Feucht, Vertrieb Facility Management, Tel. +49 711 8950-6312 

Teilnehmer:

Gerald Kremer, Property Management (Property Companies), Tel. +49 69 13029-1310
Christine Sroka, Property Management (Property Companies), Tel. +49 711 8950-2114    

Dienstag, 16. September bis Mittwoch, 17. September 2014, Münster

Vocaticum

Berufsbildungsmesse

Die vocatium Westfalen 2014 lädt Schülerinnen und Schüler zur Premiere in die eStadthalle Münster-Hiltrup ein.

Eine Vielzahl von Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen und Beratungsinstitutionen informieren die angehende Schulabsolventen in passgenauen Einzelgesprächen zu ihrem Ausbildungs- und Studienangebot. Von rund 25 Schulen aus Münster und der Region haben sich über 1.000 Schülerinnen und Schüler für eine Teilnahme angemeldet.

[Mehr]

Ansprechpartner:

Renate Vorbeck, Leiterin Berufliche Erstausbildung, Tel. +49 431 1223-4121 

Dienstag, 30. September bis Dienstag, 30. September 2014, Hamburg

CREM Executive Breakfast

Regionales Immobiliengespräch

Die Kanzlei Osborne Clarke und STRABAG PFS haben sich entschlossen eine neue Veranstaltungsreihe zu etablieren und laden zum CREM Executive Breakfast ein. CREM-Entscheider aus Hamburg und Umgebung diskutieren in dieser Auftaktveranstaltung zum Thema "Die wichtigsten Hebel im Geschäft eines CREM-Verantwortlichen".

Ziel der Veranstaltung ist, sich besser kennen zu lernen, zu vernetzen und über aktuelle Themen zum Corporate Real Estate Management auszutauschen.

Ansprechpartner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Montag, 06. Oktober bis Mittwoch, 08. Oktober 2014, München

EXPO REAL

Fachmesse

Die EXPO REAL findet seit 1998 in München statt und ist DIE Geschäftsplattform für die gesamte Branche. Die größte B2B-Messe für Immobilien und Investitionen in Europa bietet beste Bedingungen für effizientes Networking sowie umfassende Möglichkeiten zur Marktorientierung und -sondierung. Auf 64.000 Quadratmetern präsentieren 1.663 Aussteller ihr Angebot rund um Immobilien und Investitionen. Die Teilnehmer der EXPO REAL bilden die gesamte Wertschöpfungskette ab.

Treffen Sie unsere kompetenten Ansprechpartner auf der EXPO Real 2014 und erfahren Sie alles über unsere Leistungen im Technischen Facility Management, Bauen im Bestand, Property Management, An- und Vermietung,  Flächenmanagement sowie Infrastrukturellen Facility Management. Knüpfen Sie neue Kontakte und gewinnen Sie neue Sichtweisen an unserem STRABAG Gemeinschaftsstand in Halle C1, Stand 310.

Das komplette Konferenzprogramm finden Sie hier

[Mehr]

IHRE ANSPRECHPARTNER:

Technisches Facility Management:
Thomas Elzer, Vertrieb Technisches Facility Management, Tel. +49 69 13029-2104
Ralf Feucht, Vertrieb Technisches Facility Management, Tel. +49 711 8950-6312
Jaafar Sadighi, Vertrieb Technisches Facility Management, Tel. +49 211 9126-2016

Bauen im Bestand:
Gerhard Wilhelms, Vertrieb Baumanagement, Tel. +49 511 2856-2440

Infrastrukturelles Facility Management:
Rolf Jakobi, Vertrieb Infrastrukturelles Facility Management, Tel. +49 251 7770-3914
Marc Vortmann, Vertrieb Infrastrukturelles Facility Management, Tel. +49 711 8950-3911

Property Management:
Norbert Rolf, Leiter Property Management (Property Companies), Tel. +49 69 13029-1300
Marko Bohm, Leiter Property Management (Corporate and Public), Tel. +49 69 13029-1500

Immobilienmanagement & -beratung:
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400
Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410
Christian Leßner, An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440
Andreas Lindenstruth, Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370  

Montag, 06. Oktober bis Montag, 06. Oktober 2014, München

Property EU Investment Briefing

Immobiliengespräch

Die prominent besetzte Diskussionsrunde informiert Sie über neueste Marktentwicklungen - von den Strategien bis hin zu aktuellen Investitionsmöglichkeiten im Asset Management.

[Mehr]

Montag, 6. Oktober 2014, 17:00 bis 17:50 Uhr:

Norbert Rolf, Leiter Property Management (Property Companies) diskutiert zusammen mit Roland Holschuh, Commerz Real AG, Etienne Dupuy, Invesco Real Estate, Frankreich, und Richard Gerritsen, Yardi Systems, Niederlande, aktuelle Themen des Asset Management. 

Diskussionsteilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Property Management (Property Companies), Tel. +49 69 13029-1300 

 

Mittwoch, 22. Oktober bis Mittwoch, 22. Oktober 2014, Oberhausen

Praxisdialog Dienstleistungssteuerung

Kongress

Bei diesem Praxisdialog steht die Steuerung von Dienstleistern im Fokus. U.a. stehen Experten von BMW, IKEA, Vodafone und der Deutschen Bahn Rede und Antwort. Den Impuls zu jedem Themenblock geben Praxisbeiträge und kurze Statements, dann wird gemeinsam im gesamten Plenum diskutiert.

[Mehr]

Teilnehmer:

Torsten May, Leiter Facility Management Region West, Tel. +49 211 9126-2000

Mittwoch, 22. Oktober bis Donnerstag, 23. Oktober 2014, Dortmund

Mehr Ältere auf dem Arbeitsmarkt und in den Betrieben

Fachtagung

Zielsetzung der Veranstaltung der Bundeanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ist der Diskurs zwischen wissenschaftlichen Disziplinen und der Austausch zwischen Arbeitswelt und Wissenschaft. Es werden Themen wie die Personalpolitik für alternde Belegschaften und geschlechtsspezifische Trends in Beschäftigungsquantität und - qualität aufgegriffen.

[Mehr]

Teilnehmer:

Gabriele Galinsky-Gallner, Beauftragte für Chancengleichheit und Diversity, Tel. +49 261 8907-5902

Donnerstag, 30. Oktober bis Donnerstag, 30. Oktober 2014, Münster

12. Münsteraner Facility Management Tag

Kongress

Seit nunmehr 10 Jahren kommt die FM-Branche nach Münster, um gemeinsam über Entwicklungen und Trends zu diskutieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Darstellung praxisnaher Lösungsansätze und praxisorientierte Wissensvermittlung.

Unter dem Motto "Wissenschaft.Praktisch.Machen" soll der Transfer zwischen Theorie und Praxis gestärkt, Erfahrungen ausgetauscht und best-practice vermittelt werden.

[Mehr]

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 13:45 Uhr:

Ludger Klaas, Leiter Facility Management Region Nord von STRABAG Property and Facility Services, hält einen Vortrag zum Thema "Informationstechnologie als Erfolgsfaktor zwischen Vertragspartnern - Beispiel Gruner + Jahr Hamburg".

Redner:

Ludger Klaas, Leiter Facility Management Region Nord, Tel. +49 40 20208-4100

Donnerstag, 30. Oktober bis Donnerstag, 30. Oktober 2014, Augsburg

Finance Experts Speaker Series

Fachtagung

Es handelt sich hierbei um eine Vortragsveranstaltung der Universität Augsburg zum Thema "Compliance - Erfahrungen als Monitor eines deutschen Unternehmens". Referent ist Dr. Theo Waigel, Rechtsanwalt und Bundesminister der Finanzen a.D.

Teilnehmer:

Peter Schwering, Wirtschaftsrecht, Tel. +49 89 55004-170

Dienstag, 04. November bis Dienstag, 04. November 2014, Stuttgart

Real Estate Forum

Regionales Immobiliengespräch

Das Real Estate Forum Stuttgart möchte 2014 den Blick auf Logistik und Retail werfen. Nicht nur, weil diese Assetklassen insgesamt an Bedeutung und Attraktivität gewonnen haben, sondern, weil sich auch in Stuttgart und Region einiges dazu bewegt – der jüngst von Greenfield eingeweihte Logistikpark ist nur eines von mehreren Beispielen der letzten Zeit. Es soll beleuchtet werden, ob diese Entwicklung anhält und welche Weichen derzeit gestellt werden.
Der Retail-Investmentmarkt feierte in Deutschland einen fulminaten Jahresauftakt. Über drei Mrd. Euro wurden hier allein im
ersten Quartal investiert. Wie sieht es in Stuttgart aus? Profitieren nur die Top-Lagen oder passiert auch etwas außerhalb
des Core-Segments?
Wie sieht es mit den Supermärkten und Fachmarktzentren aus? Diese und viele weitere Fragen für Stuttgart und die Region werden von führenden Branchenvertretern diskutiert.

Teilnehmer:

Christian Leßner, An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Freitag, 07. November bis Freitag, 07. November 2014, Mainz

5. Mainzer Immobilientag

Kongress

Die TH Mainz, Studiengang Technisches Facility Management, lädt zum 5. Mal zum Mainzer Immobilientag ein. Die Tagung steht unter dem Motto "Risiken im Immobilienmanagement - Wasser, Lärm, Luft und Gesetze".

[Mehr]

Teilnehmer:

Tobias Hamberger, Teamleiter Facility Services Region Mitte, Tel. +49 6104 666-2560  
André Henrichs, Leiter Facility Services Region Mitte, Tel. +49 6104 666-2700
 

Freitag, 14. November bis Samstag, 15. November 2014, Berlin

Einstieg

Berufsbildungsmesse

Zur Einstieg Berlin werden 22.000 Besucher in der Messe Berlin erwartet, die sich bei rund 240 Ausstellern über Studien- und Ausbildungsangebote informieren.

[Mehr]

Ansprechpartner:

Renate Vorbeck, Leiterin Berufliche Erstausbildung, Tel. +49 431 1223-4121 

Donnerstag, 20. November bis Freitag, 21. November 2014, Köln bzw. Frankfurt

Management Circle Seminar "Zusammenarbeit mit Generalunternehmen"

Weiterbildungsveranstaltung

Generalunternehmer arbeiten mit zahlreichen Subunternehmern, so dass eine Kette an Leistungserbringern entsteht und enorme Haftungsrisiken auflaufen können. Zugleich muss der Generalunternehmer mit seiner Rolle zwischen den Ansprüchen des Auftraggebers und denen seiner Subunternehmer klar kommen.
Die Referenten erläutern - für Nicht-Juristen - praxisnah und gleichzeitig fundiert die speziellen Aspekte und Fallstricke dieses Vertragstyps, damit die Risiken in Generalunternehmerverträgen überschaubar bleiben.

Das Seminar findet inhaltsgleich vom 20. bis 21. November in Köln und vom 8. bis 9. Dezember in Frankfurt statt.

[Mehr]

Jeweils am ersten Seminartag: 

Christian von Engel, Leiter Baumanagement Region West von STRABAG Property and Facility Services, referiert zu den Themen "Einsatzformen von Generalunternehmen und Vertragsgestaltung".

Schwerpunkte sind dabei:
- Generalunternehmertätigkeit im Überblick
- Subunternehmer als Erfüllungsgehilfen
- Abschluss und inhaltliche Gestaltung des Generalunternehmervertrages
- Verrgütung und Zahlungsmodalitäten
- Haftungsrisiken erkennen und minimieren

Referent:

Christian von Engel, Leiter Baumanagement Region West, Tel. +49 211 9126-2300

Dienstag, 25. November bis Dienstag, 25. November 2014, Frankfurt

Real Estate Forum Rhein-Main 2014

Immobiliengespräch

Die Stärke dieser Region Rhein-Main kennen auch viele Investoren, die den Frankfurter Immobilienmarkt zu einem der stärksten Investmentmärkte Deutschlands machen. So werden nach Einschätzung der großen Maklerhäuser dieses Jahr vermutlich rund 5 Milliarden Euro Transaktionsvolumen umgesetzt, was Frankfurt neben München und Berlin wieder in die Top 3 katapultieren wird. Aber wie ist eigentlich die Binnensicht? Welche Entwicklung nimmt der Wohnimmobilienmarkt? Was geschieht an den Bürostandorten wie in Niederrad? Gibt es noch ungenutzte Flächenpotentiale? Welche spannenden Projektentwicklungen kommen auf uns zu?

Diese Fragen diskutieren führende Real Estate Professionals, Wissenschaftler und Vertreter der Politik auf Einladung von Feldhoff & Cie. Neben dem inhaltlichen Konferenzteil steht der persönliche Austausch im Vordergrund.

Teilnehmer:

Christian Leßner, An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

 

Dienstag, 02. Dezember bis Mittwoch, 03. Dezember 2014, Frankfurt

8. Deutscher Real Estate Asset Kongress

Kongress

Bestehen im starken Wettbewerb - vor dieser Aufgabe stehen Asset Management Anbieter – wie alle Unternehmen – permanent. Um den berühmten Schritt schneller zu sein bei den sich ändernden Rahmenbedingungen des Marktes, muss man sich auf das, was kommt vorbereiten: Wie funktioniert eine optimale Übergabe des Staffelstabs an der Schnittstelle zum externen Leistungspartner? Sind die eigenen Leute dafür im Training?

Bei diesem Kongress werden verschiedene Themenblöcke aus der Sicht des Asset Managers, des Kunden und des Dienstleisters diskutiert.

[Mehr]

Teilnehmer:

Torsten May, Leiter Facility Management Region West, Tel. +49 211 9126-2000
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120    

Dienstag, 20. Januar bis Dienstag, 20. Januar 2015, Düsseldorf

PDI Jahresauftaktveranstaltung 2015

Branchenevent

Die Jahresauftaktveranstaltung 2015 von PDI - Properrty Development Investors steht unter dem Motto „Immobilien 2015 – Geht die Party ewig weiter?“.

Teilnehmer:

Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Donnerstag, 05. Februar bis Donnerstag, 05. Februar 2015, Düsseldorf

CREM Executive Breakfast

Regionales Immobiliengespräch

CREM-Entscheider aus Düsseldorf und Umgebung diskutieren bei dieser Auftaktveranstaltung Themen der Branche. Thilo Juhnkes referiert zum Thema "Die wichtigsten Hebel im geschäft eines CREM-Veraantwortlichen".  

Ziel der Veranstaltung ist, sich besser kennen zu lernen, zu vernetzen und über Themen zum Corporate Real Estate Management auszutauschen.

Ansprechpartner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Donnerstag, 19. Februar bis Donnerstag, 19. Februar 2015, Frankfurt

Fachdialog Digitales Immobilienmanagement

Kongress

Die Datenqualität ist das A und O für einen realistischen Immobilienverkauf. Zu jedem Zeitpunkt den Wert einer Immobilie genau ermitteln zu können, ist der Wunsch eines jeden Asset Managers. Wenn auch noch Partner bzw. Dritte Zugang zu einer Systemplattform haben, ist das Ziel eines lückenlosen und permanenten Datenraums greifbar. Unter dem Motto "Prozesse optimieren - Performance steigern" werden bei dieser Veranstaltung die verschiedenen Aspekte der neuen Technologien und des digitalen Immobilienmanagement diskutiert.

[Mehr]

Donnerstag, 19. Februar 2015, 12:45 Uhr:

Marko Bohm, Leiter Geschäftsbereich Corporate and Public von STRABAG Property and Facility Services, referiert zum Thema "Datenräume zwischen Datentraum und Datenalbtraum". Dabei werden Aspekte betrachtet wie:

- Qualität der Daten als entscheidender Faktor für das Betreiben, Verwalten, Steuern, Entwickeln    und (Ver)kaufen
- Dealmaker oder Dealbreaker: auf Vollständigkeit und Aktualität (Datenwahrheit) kommt es an!
- Kaufpreismaximierung durch professionelle Datenerhebung und Qualitätssicherung
- Professionelle Datenqualität — für mehr Investitionssicherheit bei Immobilienkäufen

Redner:

Marko Bohm, Leiter Geschäftsbereich Corporate and Public, Tel. +49 69 13029-1500

Donnerstag, 19. Februar bis Donnerstag, 19. Februar 2015, Berlin

Real Estate Forum Berlin

Regionales Immobiliengespräch

"Berlin hat den heißesten Immobileinemarkt Europas." Andererseits: Wenn man auf der anderen Seite mit vielen Verantwortungsträgern der Berliner Immobilienwirtschaft spricht, so zeichnet sich vor Ort ein differenziertes Bild. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der Entwicklung der einzelnen Assetklassen. Wird etwa der Büromarkt weiter gen Osten tendieren und näher an den – irgendwann – fertig gestellten Flughafen BER rücken? Wie verhält sich das mit den Projektentwicklungen im Wohnsegment? Hat die Wahl des ehemaligen Stadtentwicklungssenators Michael Müller zum Regierenden Bürgermeister hier einen neuen Schub gegeben? Wie laufen die Finanzierungen nach Basel III? Generell ist Politik ein spannendes Stichwort. Bereits letztes Jahr war der erfolgreiche Bürgerentscheid, der die Entwicklung am Tempelhofer Feld verhinderte, Thema am Rande unseres Forums. Hat sich hier die Situation verbessert oder wird sich immer noch energisch gegen Nachverdichtungen oder Neuentwicklungen gewehrt? Diese Themen und viele weitere Fragen werden im Rahmen des Real Estate Forums intensiv beleuchtet.

Teilnehmer:

Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Dienstag, 24. Februar bis Dienstag, 24. Februar 2015, Hamburg

CREM Executive Breakfast

Regionales Immobiliengespräch

CREM-Entscheider aus Hamburg und Umgebung diskutieren zu Themen, welche die Branche bewegt. Thomas Brune, Leiter CREM der Beiersdorf AG referiert zum Thema "Global Real Estate Management: CREM im Spannungsfeld zentraler Steuerung und lokaler Interessen".

Ziel der Veranstaltung ist, sich besser kennen zu lernen, zu vernetzen und sich über aktuelle Themen zum Corporate Real Estate Management auszutauschen.

Ansprechparrtner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Donnerstag, 26. Februar bis Donnerstag, 26. Februar 2015, Köln

Immobilienmanager Award 2015

Preisverleihung

Die Überreichung der Awards in 11 verschiedenen Kategorien an die Gewinner findet im Rahmen eines besonderen Gala-Abends in der Medienstadt Köln statt.

[Mehr]

Teilnehmer:

Dr. Jörg Rosdücher, Vorsitzender der Geschäftsführung, Geschäftsführer Personal, Recht und REM, Tel. +49 69 13029-3001
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Donnerstag, 26. Februar bis Donnerstag, 26. Februar 2015, Darmstadt

RealFM Regionalveranstaltung

Fachtagung

Der Regionalkreis Frankfurt des Real Estate und Facility Management-Verbandes RealFM lädt zur Regionalkreisveranstaltung "Arbeitsplatzkonzepte - Theorie und Praxis am Beispiel Telekom Kaskaden Darmstadt" ein. 

Teilnehmer:

Andreas Lindenstruth, Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370 

Mittwoch, 11. März bis Donnerstag, 12. März 2015, Berlin

FM Kolloquium 2015

Kongress

Bereits zum zehnten Mal greifen Fachexperten im Rahmen des Facility Management Kolloquiums brisante Fragen
der Prozess- und Funktionsgestaltung an der Schnittstelle zwischen Kern- und Unterstützungsprozess auf.

Anlässlich dieses Jubiläums wird eine besonders aktuelle Thematik Gegenstand spannender Vorträge und interessanter Gespräche sein. Die Frage „Make or Buy?“ ist die im laufenden Geschäftsbetrieb am häufigsten anzutreffende Entscheidung im Rahmen von Investitionen, Reinvestitionen und Vertragsverlängerungen. Zunehmend sind Zuliefernetzwerke erforderlich, die in der Lage sind, Komplettlösungen qualitätssicher bereitzustellen. Herkömmliche Steuerungswerkzeuge verlieren an Bedeutung, stattdessen sind Instrumente gefragt, um u.a. Logistikkonzepte, Technologien, Qualitäten, Ressourcenstärken u.v.a.m. vergleichend zu beurteilen.

[Mehr]

Teilnehmer:

Silvio Lohrmann, Leiter Facility Services Region Nord, Tel. +49 30 3288-2700 
Matthias Görgens, Teamleiter Facility Services Region Nord, Tel. +49 30 3288-5115

Dienstag, 24. März bis Donnerstag, 26. März 2015, Frankfurt

FM Messe

Fachmesse

Die Facility Management Messe 2015 präsentiert die aktuellen Branchentrends und rückt die nachhaltige Immobilienbewirtschaftung in den Fokus.
Wir zeigen unsere Lösungsideen rund ums FM. Treffen Sie unsere Experten. Vorträge und der parallel stattfindende Fachkongress laden zum direkten Dialog mit kompetenten Ansprechpartnern ein. Sie finden uns in Halle 11.0 Stand D.30. 

[Mehr]

Sie möchten einen Termin mit unseren Vertriebsmitarbeitern oder der Geschäftsführung? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Dienstag, 24. März bis Dienstag, 24. März 2015, Frankfurt

4. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung

Fachtagung

Bereits zum vierten Mal findet im Rahmen der FM Messe die Bundesfachtagung Betreiberverantwortung statt, welche über aktuelle Entwicklungen bei der Betreiberverantwortung informiert. Zunächst berichten Experten über neue und geänderte Regelwerke. Im zweiten Vortragsblock werden aktuelle Entwicklungen bei IT-Systemen vorgestellt, die eine bessere Wahrnehmung der Betreiberverantwortung erleichtern.

Es werden einzelne Aspekte der Betreiberverantwortung thematisiert: Ein Vortrag berichtet über aufgetretene Stör- und Unfälle bei FM-Dienstleistungen und deren Ursachen. Hier ist nicht Nachahmung empfohlen, sondern Erkenntnisgewinn zwecks Vermeidung ähnlicher Fälle. Die hohe Bedeutung der Start-Up-Phase für die wirksame Pflichtenübertragung vom Auftraggeber an den Dienstleister ist Thema eines weiteren Vortrags. Den Abschluss der Vortragsreihe bilden Anwender- und Erfahrungsberichte aus verschiedenen Unternehmen.
Das Programm wird durch zwei parallele Workshops ergänzt. 

[Mehr]

Montag, 23. März 2015, 14:15 Uhr:

Uwe Dünkel, Leiter Arbeitsschutzmanagement von STRABAG Property and Facility Services, hält einen Vortrag zum Thema "Praxis: Aus heiterem Himmel? Stör- und Unfälle im FM".

Redner:

Uwe Dünkel, Leiter Arbeitsschutzmanagement, Tel. +49 69 13029-2020 

Dienstag, 24. März bis Donnerstag, 26. März 2015, Frankfurt

FM Kongress

Fachtagung im Rahmen der FM Messe

Sie erfahren auf dem Facility Management Kongress von Verantwortlichen der Branche und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft alles über die neuesten Trends, FM-Lösungen und -Konzepte und erhalten wichtige Impulse für Ihre berufliche Praxis.

[Mehr]

Dienstag, 24. März 2015, 16:15 Uhr:

Sven Heinrich, Leiter Team Facility Services Region Nord von STRABAG Property and Facility Services, ist Sessionchair für den Themenblock Energie & Umwelt II.   

Moderator:

Sven Heinrich, Leiter Team Facility Services Region Nord, Tel. +49 381 4960-660 

Donnerstag, 26. März bis Donnerstag, 26. März 2015, Frankfurt

GEFMA-Förderpreisverleihung im Rahmen der FM Messe

Preisverleihung

Zum 18. Mal lobt der Deutsche Verband für Facility Management (GEFMA) seinen Nachwuchswettbewerb für Hochschulabsolventen und Doktoranden aus. Die GEFMA-Förderpreise 2015 sind mit insgesamt 8.000 Euro Preisgeld dotiert - u.a. unterstützt von STRABAG Property and Facility Services.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Recruiting-Tages statt. Die Preise werden von Prof. Dr. Markus Lehmann (Hochschule Albstadt-Sigmaringen) und Sonja Smalian von der Immobilienzeitung im Rahmen einer Feierstunde übergeben.

 

Montag, 20. April bis Mittwoch, 22. April 2015, Düsseldorf

FM Nutzerkongress 2015

Kongress

Unter der Überschrift "Die Ausschreibung der Zukunft" werden Entwicklungsimpulse und Visionen der Branche aus Nutzer- und Dienstleistersicht diskutiert.

Das Geheimnis der Steuerung ist gelüftet, die Funktions- und Leistungsmodelle liegen sauber beschrieben auf dem Tisch, auf die Berufsbilder im FM können sich allmählich auch die Verbände einigen. Professionalisierung in der Dienstleistungssteuerung haben sich die Nutzer allenthalben auf die Fahne geschrieben, genauso wie viele Dienstleister in die Qualifikation der Facility Services Manager investieren. Wer will, kann auf dieses umfangreiche Fachwissen zurückgreifen.

Problematisch ist jetzt noch die Umsetzung. In den Ausschreibungen ist von den guten Erkenntnissen kaum etwas zu spüren. Manche Nutzer bekommen gar keine Angebote mehr und wenn doch, dann passen sie nicht mehr unbedingt zum vorgegebenen Kostensenkungsplan. Das Ende des Auspressens und Quetschens ist erreicht. Jetzt wird es Zeit, umzusetzen und anders zu machen. Die entsprechenden Möglichkeiten werden bei dieser Veranstaltung aufgezeigt.

[Mehr]

Montag, 20. April 2015, 15:30 bis 17:30 Uhr:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement von STRABAG PFS, präsentiert zusammen mit anderen Autoren die Erstveröffentlichung Workplace Performance Index welcher in Zusammenarbeit mit elf Unternehmen erstellt wurde. 

Dienstag, 21. April 2015, 14:00 bis 15:30 Uhr:

Dirk Brandt, Geschäftsführer Facility Management von STRABAG PFS, diskutiert zum Thema "Zusammen arbeiten: Wie kommen die Erkenntnisgewinne der letzten Jahre in die Ausschreibungen?". Es werden greifbare Antworten gesucht, um aus der Dauerschleife „Kostensenkung vs. Qualitätsorientierung“ herauszukommen. Ist eventuell ein neues SLA-Modell zwischen FM & Kerngeschäft die Lösung?

Dienstag, 21. April 2015, 14:00 bis 15:30 Uhr:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland STRABAG PFS, präsentiert zusammen mit Hans-Peter Thieves, Abteilungsleiter operatives Gebäudemanagement, Generali Deutschland Services GmbH die "guten Erkenntnisse der letzten Jahre" - hier speziell die Berufsbildentwicklung im Facility Management auf Auftragnehmer- und Auftraggeberseite.   

Mittwoch, 22. April, 10:30 bis 11:30 Uhr:

Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement und -beratung von STRABAG PFS, leitet im World Café den Thementisch "Workplace": "Wie hängt man das Workplace-Thema in der Wertschöpfungsdiskussion auf (und damit nicht mehr in der Diskussion um Flächenverdichtung oder Mobiliarbeschaffung)?". 

Redner:

Dirk Brandt, Geschäftsführer Facility Management, Tel. +49 69 13029-2001 
Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370
Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement und -beratung, Tel. + 49 40 202308-4400


Teilnehmer:

Dr. Jörg Rosdücher, Vorsitzender der Geschäftsführung, Geschäftsführer Personal, Recht und REM, Tel.
+49 69 13029-3001
Marko Bohm, Leiter Corporate and Public, Tel. +49 69 13029-1500
Marco Engels, DIW Instandhaltung
Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 40 13029-1120

Mittwoch, 22. April bis Freitag, 24. April 2015, Frankfurt

11. Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2015

Fachtagung

Heute verändern sich die Konstellationen weltweit: Beispielsweise herrscht eine nachhaltige Wachstumsschwäche auch in den aufstrebenden Ländern (allen voran China) sowie zunehmende geopolitische Risiken (Stichwort Russland) und sonstige systemische Veränderungen wie z.B. die Digitalisierung. Für die Restrukturierung von Unternehmen bedeutet das, dass die operativen, rechtlichen und finanziellen Aspekte zwar unverändert wichtig sind, die Wettbewerbspositionierung eines Unternehmens für eine nachhaltig erfolgreiche Restrukturierung aber zunehmend an Bedeutung gewinnt. Unabhängig davon, dass die Nachhaltigkeit immer schon ein wichtiger Aspekt der Restrukturierung war, müssen nun die bisherigen „Kernkompetenzen“ an die aktuellen Gegebenheiten angepasst werden.


Die 11. Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung gibt Ihnen im Rahmen von Vorträgen und Diskussionsrunden wichtige Denkanstöße und Inspirationen sowie die Möglichkeit, mit Kolleginnen und Kollegen die neuen Bedingungen zu besprechen und Lösungen zu finden. Diskutieren Sie mit! Der Austausch mit der Branche ist zur Zeit besonders wichtig.

[Mehr]

Teilnehmer:

Marko Bohm, Leiter Geschäftsbereich Corporate and Public, Tel. +49 69 13029-1500

Mittwoch, 22. April bis Mittwoch, 22. April 2015, Düsseldorf

Real Estate Forum Rhein-Ruhr

Regionales Immobiliengespräch

Im Rahmen des Real Estate Forums werden aktuelle Themen der Immobilienbranche diskutiert. Weitere Informationen folgen.

Teilnehmer:

Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Mittwoch, 22. April bis Donnerstag, 23. April 2015, Düsseldorf

Forum '15 "Wohnungswirtschaft Zukunft aktiv gestalten"

Fachtagung

Mit drei Keynotes und acht weiteren Fachbeiträgen werden aktuelle Fragestellungen aus dem unternehmerischen Alltag der Wohnungswirtschaft. Schwerpunkte bilden strategische und operativ zu gestaltende Themenstellungen -  - von Innovationen bis Innenrevision.

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Donnerstag, 23. April bis Freitag, 24. April 2015, Bergisch Gladbach

StrategieTage Vertrieb&Marketing

Kongress

Marketing- und Vertriebsleiter aus den verschiedensten Branchen - von Autoindustrie bis Fluggesellschaften - diskutieren über aktuelle Marketingthemen und Trends.  

[Mehr]

Teilnehmer:

Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

Samstag, 25. April bis Samstag, 25. April 2015, Bonn

women&work

Berufsbildungsmesse

Seit fünf Jahren verfolgt die Messe women&work in Bonn das Ziel, das Potenzial ambitionierter Frauen in Deutschland sichtbar zu machen und den ´Wirtschaftsfaktor Frau´ in den Mittelpunkt zu rücken. Dieses Jahr steht die Veranstaltung – aktueller denn je – im Zeichen des Themas „Wertschöpfung Mensch“. Die Keynote am spricht die Business-Querdenkerin Anja Förster. Über 40 weitere Vorträge und Workshops bieten den Teilnehmerinnen Impulse und Anregungen für den beruflichen Ein- und Aufstieg.

Zahlreiche Ausstellerstände, darunter der Stand der STRABAG PFS, bilden eine effektive Plattform, um zu netzwerken. Der Kongresseintritt ist kostenfrei.

[Mehr]

Teilnehmer:

Gabriele Galinsky-Gallner, Beauftragte für Chancenfgleichheit und Diversity, Tel. +49 261 8907-5902
Gisela Koch, HR-Services, Tel. +49 261 8907-4421
Joyce Wiedmann, Personalentwicklung, Tel. +49 69 13029-3502

 

Dienstag, 05. Mai bis Mittwoch, 06. Mai 2015, Berlin

Innovationskongress 3rd Places

Kongress

Im Mittelpunkt der Vorträge stehen die Fragen, ob die tägliche Fahrt ins Büro noch zeitgemäß ist und welchen Mehrwert 3rd-Places in der Zukunft haben können. Nach einem Grußwort von Franz-Reinhard Habbel, dem Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, wird Markus Albers, der bekannte Autor des Buches „Morgen komme ich später rein“ oder „Meconomy“ über Zeit- und Ortsflexibilität referieren. Prof. Dr. Annette Kämpf-Dern von der HCU Hamburg und Prof. Dr. Andreas Pfnür von der TU Darmstadt werden aus der Sicht der Stadtentwicklung, der Immobilienbranche und der Nutzersicht referieren. Abgerundet wird die Vortragsreihe durch Bernd Fels von if5 anders arbeiten, der eine Vision des dezentralen Arbeitens am Beispiel von Berlin aufzeigt.

[Mehr]

Teilnehmer:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Mittwoch, 06. Mai bis Donnerstag, 07. Mai 2015, Frankfurt

Deutsche GRI 2015

Kongress

Zur Deutschen GRI finden sich deutsche Investoren, Projektentwickler und Finanzierer ein, um gemeinsam mit den bedeutendsten internationalen Entscheidern wichtige Immobilienthemen und -entwicklungen im deutschen Markt zu diskutieren.

Wie bei allen GRI Meetings gibt es ausschliesslich Diskussionsrunden - überschaubar, offen, interaktiv.

[Mehr]

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Donnerstag, 07. Mai bis Donnerstag, 07. Mai 2015, Düsseldorf

Deininger Consulting Gesprächsrunde

Branchenevent

Deininger Consulting lädt zur regionalen Gesprächsrunde "Spitzenkräfte in Sport und Wirtschaft" mit dem früheren Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder ein. Im Anschluss an die Diskussionsrunde steht der persönliche Austausch der Gäste im Vordergrund.

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Mittwoch, 13. Mai bis Mittwoch, 13. Mai 2015, München

Fachsymposium FM "Facility Management für sensible Bereiche"

Fachtagung

Die Fachsymposiumreihe FM des Forum Verlags in Zusammenarbeit mit STRABAG Property and Facility Services vermittelt Nutzern und Auftraggebern im Facility Management praxisnahe und konkrete Lösungen für Aufgabenstellungen in ihrer täglichen Arbeit.

Bei dieser Veranstaltung wird das Thema "Facility Management für sensible Bereiche - Höchstverfügbarkeit der gebäudetechnischen Anlagen" aus neutraler Beratersicht, Kundensicht und Dienstleistersicht unter folgendem Aspekt betrachtet:

Rechenzentren, Banken, Kraftwerke – sie alle hängen von der Höchstverfügbarkeit der gebäudetechnischen Anlagen ab. Kommt es zum Ausfall, sind erhebliche Sachschäden die Folge. Um eine fast einhundertprozentige Ausfallsicherheit zu gewährleisten, bedarf es neben den notwendigen technischen Voraussetzungen vor allem spezialisierter Fachkräfte für Wartung, Instandhaltung und Betriebsführung. Die Übertragung dieser Aufgaben an qualifizierte Diensleister im Rahmen von umfassenden Outsourcing-Verträgen kann bei professioneller Herangehensweise eine zielführende Lösung sein.

[Mehr]

Mittwoch, 13. Mai 2015:

13:00 Uhr:
Robert Altmannshofer, stellv. Chefredakteur “Der Facility Manager”:
Begrüßung und Moderation 

13:05 Uhr:
RA Henning Wündisch, Rechtsanwaltskanzlei Rödl & Partner:
Betreiberverantwortung und Qualitätssicherung im FM”
Der Vortrag stellt die wichtigsten Gesetze, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, Normen und Richtlinien vor und erklärt die Funktion der Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden im FM.Dabei werden auch Methoden zum effektiven und systematischen Umgang mit Regelwerken sowie den daraus resultierenden Pflichten aufgezeigt sowie Lösungsansätze für ein effektives Qualitätsmanagement im Facility Management vorgestellt.

14:20 Uhr: 
Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland Vertrieb und Betrieb, STRABAG Property and Facility Services GmbH:
“Höchstverfügbarkeit garantieren”
Um die ausfallsichere Funktion der gebäudetechnischen Anlagen zu gewährleisten, ist die Beauftragung qualifizierter Dienstleister von entscheidender Bedeutung. Als einer der wenigen Anbieter, die vom deutschen Verband für Facility Management GEFMA gemäß ipv zertifiziert sind ( ipv steht für integrale Prozessverantwortung), steht die STRABAG PFS gegenüber ihren Kunden nicht nur in der technischen, sondern auch in der rechtlichen und wirtschaftlichen Verantwortung.

15:40 Uhr:
Hans-Peter Thieves, Head of Operational Facility Management bei der Generali Deutschland GmbH:
“Facility Management bei der Generali Versicherung”
Die Generali Deutschland ist mit rund 16,8 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und mehr als 13,5 Millionen Kunden der zweitgrößte Erstversicherungskonzern auf dem deutschen Markt. Die Höchstverfügbarkeit der gebäudetechnischen Anlagen ist Grundvoraussetzung für das Funktionieren der Kerngeschäftsprozesse. Der Vortrag stellt die FM-Organisation, das Qualitätsmanagement und das Outsourcing-Konzept des Versicherungskonzerns vor.

Redner:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Dienstag, 19. Mai bis Dienstag, 19. Mai 2015, Düsseldorf

REAL ESTATE FORUM "Update Gewerbliches Mietrecht"

Fachtagung

Die Kanzlei Rotthege & Wassermann lädt zu einer Fachveranstaltung Immobilienrecht. Das Themenspektrum reicht von der Rechtslage bei Schriftformfehler bei Mietvertrag und Nachträgen bis hin zum Dauerthema "Schönheitsreparaturen".

[Mehr]

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Dienstag, 19. Mai bis Mittwoch, 20. Mai 2015, Kleinmachnow

Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V. und GEFMA e.V.

Regionales Immobiliengespräch

Diese gemeinsame Regionalkreisveranstaltung des RealFM e.V. und GEFMA e.V. ermöglicht einen Einblick in die Arbeitswelten der eBay Corporate Services GmbH. Darüber hinaus erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein interessanter Vortrag zum Thema "Sinnvolles Erfassen und Managen von Facility-Daten - notwendige Grundlage zur Wahrnehmung von Betreiberpflichten?".       

[Mehr]

Teilnehmer:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Montag, 08. Juni bis Montag, 08. Juni 2015, Frankfurt

Veröffentlichung Lünendonk-Studie 2015

Branchenevent

Vorstellung der Lündendonk-Studie 2015 "Führende Facility-Service-Unternehmen in Deutschland" in Kombination mit einem Pressegespräch.

Teilnehmer:

Dr. Jörg Rosdücher, Vorsitzender der Geschäftsführung, Geschäftsführer Personal, Recht und REM, Tel. +49 69 13029-3001

Dienstag, 09. Juni bis Dienstag, 09. Juni 2015, Frankfurt

gif-Veranstaltung "IPMS - Fluch oder Segen?"

Fachtagung

Mit IPMS:Office Buildings wurde erstmals ein Flächenstandard eingeführt, der als vermittelndes und übersetzendes Werkzeug die großen Unterschiede bei den verschiedenen nationalen Flächenermittlungen von Bürogebäuden überwinden und damit für mehr Transparenz bei sämtlichen Immobilientransaktionen sorgen soll. 

Im Rahmen dieser gif-Veranstaltung werden Aufsteller von Flächenberechnungen, Gutachter und Bewerter aber auch institutionelle Immobilienanleger über die Unterschiede zur DIN 277 und zur MF/G informiert. Ferner erhalten die Teilnehmer einen Ausblick auf die Chancen des neuen Standards.

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Donnerstag, 11. Juni bis Donnerstag, 11. Juni 2015, Berlin

ZIA Tag der Immobilienwirtschaft 2015

Branchenevent

[Mehr]

INNOVATIV; LEBENSWERT; BEZAHLBAR - WIE BAUEN WIR MORGEN? unter diesem Motto lädt der Zentrale Immobilienausschuss zum Tag der Immobilienwirtschaft ein.

Dort soll diskutiert werden, wie die Branche intelligente Lösungen für die Gesellschaft erzielen und zugleich Ressourcen effizient umsetzen kann. Es geht darum, die Lebensqualität der Menschen in großen und kleinen Städten zu verbessern und hierbei nicht nur die Technik im Blick zu haben.

Gastredner sind u.a.: Dr. Barbara Hendricks, MdB, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit; Christian Lindner, MdL, Bundesvorsitzender der FDP; Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft sowie Thomas Oppermann, MdB, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.  

Teilnehmer:

Ruth Hueske, Leiterin Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Donnerstag, 11. Juni bis Samstag, 13. Juni 2015, Hamburg

Crenet Jubiläumskonferenz

Branchenevent

Crenet repräsentiert seit 20 Jahren den Markt für Corporate Real Estate Management in Deutschland. Ziel der Jubiläumsveranstaltung ist, den interdisziplinären Dialog zwischen Immobilienprofessionals zu erhöhen. Ebenso wichtig ist hierbei der Austausch aktiver Personen, welche über weitreichende Projekterfahrung verfügen.

[Mehr]

Teilnehmer:

Marko Bohm, Leiter Geschäftsbereich Corporate and Public, Tel. +49 69 13029-1500
Ruth Hueske, Leiterin Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Donnerstag, 18. Juni bis Donnerstag, 18. Juni 2015, Oberhausen

Praxisdialog Dienstleistungssteuerung

Fachtagung

Die ersten Auftraggeber für FM-Dienstleistungen haben sich dem eigenen Professionalisierungsdruck gestellt. Neue Funktions- und Prozessmodelle oder auch Berufsbildentwicklungen im FM kommen im Tagesgeschäft an und damit stellen sich Fragen wie:

Was bedeutet die Weiterentwicklung der Komepetenzprofile auf beiden Seiten, insbesondere Dienstleister? Muss er die Entwicklung mitgehen oder sollte er nur? Oder macht es gar keinen Sinn?

Mit welchen Veränderungen in den Ausschreibungen muss gerechnet werden? Was wird das kosten? Und wer wird diese tragen? Oder wird sich gar nicht soviel ändern?

Der Praxisdialog Dienstleistungssteuerung bietet die Plattform zum direkten Austausch darüber, wie die Zusammenarbeit zwischen Nutzer und Anbieter mit dieser Entwicklung partnerschaftlich gestaltet werden kann.    

[Mehr]

Donnerstag, 18. Juni, 11:45 bis 13:00 Uhr:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland von STRABAG PFS, diskutiert zusammen mit Claudia Knies-May, Deutsche Telekom AG, und Uwe Antz, BASIC Facility Services, zum Thema "Anders ausschreiben - was heißt das für die Ausschreibung?". 

Redner:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Donnerstag, 18. Juni bis Donnerstag, 18. Juni 2015, Frankfurt

2. GREEN LUNCH

Branchenevent

Das 2. GREEN LUNCH Frankfurt findet im Alpha Rotex der Schenker AG statt. Das Thema ist diesmal „Mobile & Mobility“ und wird die Kombination aus mobiler Arbeitswelt mit neuen Mobilitätskonzepten beleuchten.

Folgende Aspekte werden dargestellt:

Welche Systeme scheinen aus heutiger Sicht zukunftsfähig?

Wie lassen sich Systeme sinnvoll verknüpfen?

Wie können Unternehmen Ihre Mitarbeiter mobiler machen – für mehr Produktivität?

[Mehr]

Teilnehmer:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Mittwoch, 24. Juni bis Donnerstag, 25. Juni 2015, Mainz/Frankfurt

Future Workplace & Office

Kongress

Das Thema der diesjährigen Konferenz lautet "Creating Corporate Experience". Unter diesem Motto werden die verschiedenen Aspekte der Arbeitsplatzgestaltung von morgen vorgestellt und diskutiert. Abgerundet wird die Veranstaltung durch exkluive Besichtigungen in wegweisenden Büroobjekten.

Teilnehmer:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Mittwoch, 24. Juni bis Mittwoch, 24. Juni 2015, Berlin

Real Estate Women Summit

Kongress

Die Vernetzung ausgewählter weiblicher Entscheidungsträger aus der Immobilienwirtschaft, die Diskussion über relevante Führungs- und Managementthemen in exklusivem Kreis - dies alles zeichnet den zweiten Real Estate Women Summit als das hochkarätigste Event für weibliche Führungskräfte der Immobilienwirtschaft aus.

Das Ziel des Real Estate Women Summit ist, den weiblichen Top-Entscheidungsträgern und Meinungsführern sowie den „Rising Stars“ der Immobilienwirtschaft eine Plattform zum Austausch zu bieten. Der Themenschwerpunkt wird dabei vor allem auf Führungs- und Managementthemen sowie dem Innovationsmanagement liegen. Dafür wurden viele namhafte Referentinnen und Referenten gewonnen. Männer wie Frauen, junge
Talente wie erfahrene Entscheiderinnen, Unternehmerinnen und Managerinnen, führende Köpfe in und außerhalb der Branche.

[Mehr]

Teilnehmerin:

Ruth Hueske, Leiterin Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Dienstag, 07. Juli bis Dienstag, 07. Juli 2015, Hamburg

Real Estate Forum Hamburg

Regionales Immobiliengespräch

Hamburg ist nach wie vor der Top-Standort für die Immobilienwirtschaft. Während sich das Wachstum der Mietpreise auf einem hohen Niveau abflacht, steigen die Kaufpreise für Wohnraum weiter, was an den unverändert hohen bzw. steigenden Investitionsvolumen liegt. Stehen also alle Zeichen auf weiteres Wachstum? Während die wirtschaftlichen Indikatoren zuversichtlich stimmen, sind die Signale von politischer Seite uneindeutig.

In zwei spannenden Themenblöcken wird man sich diesem und anderen Themen widmen, um einen Blick auf den Status quo und die künftige Entwicklung des Hamburger Immobilienmarktes werfen zu können.

Teilnehmer:

Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400
Christian Leßner, An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440

Dienstag, 14. Juli bis Dienstag, 14. Juli 2015, Darmstadt

Immobilienwirtschaftliche Sommerkonferenz

Symposium

Die Sommerkonferenz 2015 des Forschungscenters Betriebliche Immobilienforschung (FBI) der TU Darmstadt findet in Kooperation mit dem Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) und CoreNet Global statt.

„Real Estate is Space and Money over Time“. Diese knackige Definition des Begriffs Immobilie von John Graaskamp macht unmissverständlich deutlich, dass nachhaltig erfolgreiches Immobilienmanagement das Zusammenspiel von Flächennutzern (Space) und Kapitalgebern (Money) erfordert. Die Kluft zwischen den beiden Akteursgruppen der Immobilienwirtschaft ist noch groß. Das wird sich ändern müssen, denn in den nächsten Jahren werden sich unsere Arbeitswelten und damit die Nachfrage der Corporates nach Immobilien und immobilienwirtschaftlichen Dienstleistungen massiv ändern. Die Digitalisierung wird nicht nur die virtuelle Welt der Bits und Bytes sondern zunehmend auch die realwirtschaftliche Welt und damit alle Geschäftsprozesse verändern.

In einem ersten Themenblock wird diskutiert, welche Herausforderungen sich zukünftig daraus für das Corporates Real Estate Management stellen und welche neuen Chancen sich für Investoren, Finanzierer und Dienstleister bieten werden. Der zweite Thememblock wird zeigen, wie diese Entwicklung innovativen immobilienwirtschaftlichen Geschäftsideen Vorschub leistet.

Teilnehmer:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Mittwoch, 15. Juli bis Mittwoch, 15. Juli 2015, Hamburg

CREM Executive Breakfast

Immobiliengespräch

CREM-Entscheider aus Hamburg und Umgebung diskutieren im neuen Immobilien-Standort von DB Deutsche Bahn in Hamburg zum Thema Workplace Management. Die dort umgesetzten Lösungen werden im Rahmen einer Besichtigung präsentiert.

 

Ansprechparrtner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Donnerstag, 03. September bis Donnerstag, 03. September 2015, Hamburg

Fachsymposium FM "Property und Facility Management"

Fachtagung

Die Fachsymposiumreihe FM des Forum Verlags in Zusammenarbeit mit STRABAG Property and Facility Services vermittelt Nutzern und Auftraggebern im Facility Management praxisnahe und konkrete Lösungen für Aufgabenstellungen in ihrer täglichen Arbeit.

Bei dieser Veranstaltung wird das Thema "Property und Facility Management - getrennte oder gemeinsame Vergabe" aus neutraler Beratersicht, Kundensicht und Dienstleistersicht unter folgendem Aspekt betrachtet:

Eigentümer großer Immobilienportfolios, insbesondere Fondsgesellschaften und Versicherungen, stehen immer wieder vor der Frage, ob es zielführender ist, mit den Leistungen des Property Managements und des Facility Managements verschiedene Dienstleister zu beauftragen oder diese gebündelt in eine Hand zu geben. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, die es abzuwägen gilt. 

[Mehr]

Donnerstag, 3. September 2015:

13:00 Uhr:
Martin Gräber, 
Chefredakteur “Der Facility Manager”: Begrüßung und Moderation 

13:05 Uhr:
Robert Oettl, Geschäftsführer der cgmunich GmbH:
Property und Facility Management: Gemeinsame oder getrennte Vergabe?“
Ist es besser, die Leistungen des Property Managements und des Facility Managements in die Hände eines einzigen Dienstleisters zu geben oder ist die getrennte Vergabe zu präferieren? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Beide Modelle bieten Vor- und Nachteile. Bei der gebündelten Vergabe ergibt sich eine Vereinfachung der Vertragsbeziehungen, jedoch steigt die Abhängigkeit vom Dienstleister. Dies ist bei der getrennten Vergabe nicht der Fall, jedoch besteht die Gefahr, dass sich PM-Dienstleister und Facility-Services-Anbieter gegenseitig den „Schwarzen Peter“ zuschieben. Der Vortrag erläutert, unter welchen Voraussetzungen Auftraggeber das eine oder das andere Modell vorziehen sollten.

14:20 Uhr:
Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, STRABAG Property and Facility Services:
Die Zukunft gehört dem Triple Play“
Technische und infrastrukturelle Facility Services aus einer Hand werden zunehmend Standard. Die Zukunft gehört aber Multidienstleistern die flächendeckend das immobiliennahe Triple Play aus technischem Facility Management, infrastrukturellem Facility Management und Property Management beherrschen. Klar ist, dass integrierte Angebote in punkto Preis und selbstverständlich auch bei der Qualität mit einer Einzelvergabe der Leistungen nicht nur mithalten, sondern dem Kunden Vorteile bringen müssen: Weniger Schnittstellen, höhere Transparenz und effektivere Zielerreichung, z.B. durch ergebnisorientierte Verträge und entsprechende leistungsbezogene Vergütung des Dienstleisters.

15:40 Uhr:
Ulrich Kneisel, Leiter Real Estate Asset Management, SEB Investment GmbH:
„Das SEB-Modell für integrierte Gebäudemanagementleistungen“
SEB ist einer der ersten größeren institutionellen Investoren, der integrierte PM- und FM-Leistungen für ganze Portfolien vergeben hat. Das gemeinsam mit dem jeweiligen Dienstleister erarbeite Modell sieht einen Vertragspartner und Verantwortlichen für alle Verwaltungs- Betreuungs- und Bewirtschaftungsleistungen, d.h. den Gebäudemanagementleistungen insgesamt, vor. Schnittstellen sollen so reduziert und die Ergebnisverantwortung für den Erfolg der Immobilien geschärft werden. Zielvorgabe der SEB für die Dienstleister ist eine besserer Objektqualität sowie Effizienzgewinne durch das Reduzieren von Managementstrukturen. Im Vortrag werden die spezifischen Anforderungen des Modells beschrieben und die ersten Erfahrungen aus der Praxis vorgestellt.

Redner:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Montag, 07. September bis Mittwoch, 09. September 2015, Stuttgart

maintenance

Fachmesse

Die maintenance Stuttgart 2015 bietet Fachbesuchern im Südwesten Deutschlands Lösungen für alle Bereiche der Produktionskette: Die maintenance Stuttgart 2015 zeigt das gesamte Aufgabenspektrum der Instandhaltung von der Inspektion über die Wartung bis zur Instandsetzung und bietet so einen ganzheitlichen Überblick für Industrieanwender, die ihren Produktionsprozess effizient und störungsfrei optimieren wollen. Neben Produkten und Lösungen werden dem Besucher auch Dienstleistungen und Services für industrielle Instandhaltung präsentiert.

[Mehr]

Teilnehmer:

Mike Kirschnereit, Leiter Infrastrukturelles Facility Management, Tel. +49 69 13029-1100 

Donnerstag, 10. September bis Donnerstag, 10. September 2015, München

Real Estate Forum München

Regionales Immobiliengespräch

Keine andere Großstadt zieht so viele neue Einwohner jedes Jahr in ihren Bann. Durch diese Entwicklung entstehen zweifelsohne Herausforderungen für die Immobilienwirtschaft, die neue innovative Methoden und die Suche nach alternativen Investmentstrategien notwendig machen.

Der Immobilienmarkt München ist sehr dynamisch – insbesondere der Wohnungsmarkt übertraf auch im Jahr 2014 alle Erwartungen. Doch steigende Preise und sinkende Renditen sowie wenig verfügbare Flächen in Zentrallagen lassen die Frage aufkommen, wie sich der Investment- und Developmentmarkt München entwickeln wird. Welche Flächen können überhaupt noch entwickelt werden? Und wie schafft man Akzeptanz in der Bevölkerung für neue Bauprojekte?

Teilnehmer:

Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400
Christian Leßner, An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

Mittwoch, 16. September bis Mittwoch, 16. September 2015, Oberhausen

Praxisdialog Betreibermodell 2.0

Fachtagung

Bei den Betreibermodellen herrscht große Unzufriedenheit. Nirgendwo gibt es eine Definition, was überhaupt alles hineingehört, mit welchen Bausteinen ein Betreibermodell vollständig wäre oder wann es wirklich gut ist. Branchenvertreter diskutieren bei dieser Veranstaltung einen Entwurf für das eine universale Betreibermodell, das Betreibermodell 2.0. 

[Mehr]

Teilnehmer:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Donnerstag, 17. September bis Freitag, 18. September 2015, Berlin

Die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft

Kongress

Besserer Service, mehr Effizienz und neue Geschäftsfelder: Unternehmen der Immobilienbranche haben das Zeichen des digitalen Zeitalters erkannt und arbeiten an der Umsetzung. Digitale Abläufe werden damit unausweichlich zum Standard. Diese Fachkonferenz zeigt die Potenziale des Megatrend "Digitalisierung" auf.

[Mehr]

Donnerstag, 17. September 2015, 16:45 Uhr:

Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies von STRABAG PFS, diskutiert zusammen mit hochrangigen Branchenvertretern zum Thema "Standardisierung derr Basisdaten - eine Cloud für alle?"  

Freitag, 18. September, 14:45 Uhr:

Marko Bohm, Leiter Geschäftsbereich Corporate and Public von STRABAG PFS, referiert über das Thema " Big Data - der Einfluss der Datenqualität auf das betreiben, Verwalten, Entwickeln und Verkaufen. Der Wert der Daten: Investitionssicherung und Kaufpreismaximierung."

Redner:
Marko Bohm, Leiter Geschäftsbereich Corporate and Public, Tel. +49 69 13029-1500
Norbert Rolf, Leiter Geschäftsbereich Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Teilnehmer:
Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Dienstag, 22. September bis Dienstag, 22. September 2015, Hamburg

CREM Executive Breakfast

Regionales Immobiliengespräch

Das professionelle Management betrieblicher Immobilien stellt Unternehmen vor komplexe Herausforderungen. Diese löst das Corporate Real Estate Management durch Beschaffung, Management und Vermarktung von Immobilien. Längst geht es beim Handling der Ressource „Immobilie“ nicht mehr um klassische Liegenschaftsverwaltung – vielmehr steht der Wertbeitrag als strategische Ressource für das Unternehmen im Vordergrund. Thilo Junkes, Key Note Speaker unseres CREM Executive Breakfasts und namhafter Experte im Corporate Real Estate Management sowie langjähriger Leiter CREM Deutsche Telekom, wird hier aus seiner Erfahrung berichten und aktuelle Themen diskutieren.

Ansprechparrtner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Mittwoch, 30. September bis Donnerstag, 01. Oktober 2015, Nürnberg

Workshop "Musterverträge und Standarddienstleistungsverzeichnis"

Fachtagung

Die Branchenverbände GEFMA e.V. und RealFM e.V. bieten einen 2-Tages Workshop in Zusammenarbeit mit der GEFMA Lounge Bayern und dem RealFM Regionalkreis München an.

In diesem Intensiv-Workshop stellen die Vertreter des verbandsübergreifenden Arbeitskreises, RA Klaus Forster und Wolfgang Inderwies, zunächst die wesentlichen Neuerungen der Dokumente in der Version 3.0 vor. Insbesondere wird auf Aspekte eingegangen, die in Mustervertrag und Standardleistungsverzeichnis einer individuellen Anpassung unterzogen werden müssen. Aus juristischer Sicht werden insofern Regelungsbereiche angesprochen, die auf besondere Bedürfnisse der Vertragsparteien hin praxisgerecht zu gestalten sind. Ebenso wird auf eine fach- und sachgerechte Adaption des Standardleistungsverzeichnisses eingegangen - Abgrenzung von Begrifflichkeiten, Beschreibung der Leistungsbausteine und Systematik eines Preisverzeichnisses seien hier als wesentliche Aspekte genannt.

[Mehr]

Teilnehmer:

Carsten Wellenberg, Leiter Facility Services, Tel. +49 211 9126-2700

Sonntag, 04. Oktober bis Sonntag, 04. Oktober 2015, München

5. EXPOLAUF

Branchenevent

Am Sonntag vor der EXPO REAL findet wieder der EXPOLAUF statt. Anlässlich der größten europäischen Messe für Gewerbeimmobilien und Investitionen treffen sich am Tag vor dem Messestart Laufbegeisterte aus der Immobilienbranche um fit in die Messetage zu starten.

Die Laufstrecke führt durch den Westpark in München und ist sowohl geeignet für Laufanfänger als auch für geübte Läufer. Start ist um 15:30 Uhr. Wie in den vergangenen Jahren auch bleibt die Teilnahme am EXPOLAUF kostenfrei - u.a. auch Dank der Unterstützung von STRABAG Property and Facility Services. 

[Mehr]
Sonntag, 04. Oktober bis Sonntag, 04. Oktober 2015, München

Vorabendempfang EXPO REAL

Branchenevent

Wie in den letzten Jahren lädt RUECKERCONSULT zum traditionellen EXPO REAL Vorabendempfang in das Café Reitschule am Englischen Garten ein. Geladene Gäste der Branche nutzen gerne die Veranstaltung im Vorfeld der Messe zum zwanglosen Austausch. Auch STRABAG Property and Facility Services gehört dieses Jahr zu den Gastgebern.  

Teilnehmer:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Dr. Jörg Rosdücher, Vorsitzender der Geschäftsführung, Geschäftsführer Personal, Recht und REM, Tel. +49 69 13029-3001

Montag, 05. Oktober bis Mittwoch, 07. Oktober 2015, München

EXPO REAL

Fachmesse

Die EXPO REAL findet seit 1998 in München statt und ist DIE Geschäftsplattform für die gesamte Branche. Die größte B2B-Messe für Immobilien und Investitionen in Europa bietet beste Bedingungen für effizientes Networking sowie umfassende Möglichkeiten zur Marktorientierung und -sondierung. Auf 64.000 Quadratmetern präsentieren rund 1.600 Aussteller ihr Angebot rund um Immobilien und Investitionen.

Treffen Sie unsere kompetenten Ansprechpartner auf der EXPO Real 2015 und erfahren Sie alles über unsere Leistungen im Technischen Facility Management, Bauen im Bestand, Property Management, An- und Vermietung, Flächenmanagement sowie Infrastrukturellen Facility Management. Knüpfen Sie neue Kontakte und gewinnen Sie neue Sichtweisen an unserem STRABAG Gemeinschaftsstand in Halle C1, Stand 310.

[Mehr]
Dienstag, 06. Oktober bis Dienstag, 06. Oktober 2015, München

Immobilienmanager-Paneldiscussion EXPO REAL 2015

Diskussionsrunde

"Integriert oder separiert - die Zukunft des Gebäudemanagements" - unter diesem Motto findet im Rahmen der EXPO REAL im Discussion & Networking Forum (Halle A1/440) eine von STRABAG Property and Facility Services unterstützte Diskussionsrunde des Immobilienmanagers statt.

Als Diskussionsteilnehmer haben bis dato zugesagt: Susanne Bonfig, Commerz Real; Mathias Gross, Allianz Real Estate; Axel Kraus, Savills Fund Management GmbH und Dr. Jörg Rosdücher, STRABAG PFS.

Der Fokus der Diskussionen liegt auf der Aufspaltung des FM-Marktes: Mehrheitlich betrauen Auftraggeber das Facility und Property Management bislang getrennt an unterschiedliche Anbieter. Große Immobiliendienstleister hingegen betonen gern die Vorteile einer integrierten Vergabe – das sogenannte „Tripple Play“ aus technischem sowie infrastrukturellen Facility Management und Property Management. Was überwiegt: Effizienzvorteile durch die Reduzierung von Schnittstellen oder der mögliche Kontrollverlust bei der Vergabe der Gebäudemanagement-Aufgaben an nur einen Auftragnehmer? Asset Manager großer Investoren und Bestandshalter diskutieren diese Frage mit Dienstleistern.

Redner:
Dr. Jörg Rosdücher, Vorsitzender der Geschäftsführung, Geschäftsführer Real Estate Management und Internationales, Personal, Recht, Tel. +49 69 13029-3000

Dienstag, 06. Oktober bis Dienstag, 06. Oktober 2015, München

EXPO REAL Planning & Partnerships Forum: Alternative Acting & Investing

Diskussionsrunde

Die digitale Revolution: Bits und Bytes und das Betongold: Größer und weiter geht es wohl nicht: Das Internet eröffnet nahezu unendliche Möglichkeiten und Perspektiven, die Immobilienwirtschaft ist seit jeher eine sehr heterogene Branche.

Digital Due Diligence, Datenräume, Crowdfunding, digitale Haustechnik, Immobilienportale sind nur einige der Stichworte.

[Mehr]

Dienstag, 6. Oktober, 17:00 Uhr in Halle A2.040:

Marko Bohm, Leiter Corporate Real Estate Solutions von STRABAG PFS, diskutiert zusammen mit Jürgen Buchelt, PWC, Alexandre Grellier, Drooms GmbH und Florian Hirt von der Standortinitiative Mertonviertel, Frankfurt über Erfahrungen und Erwartungen dieser digitalen Revolution in der Immobilienbranche. Denn "big data" kann auch "big problems" verursachen. Michael Frabricius von Welt 24 moderiert die Diskussionsrunde.

Redner:

Marko Bohm, Leiter Corporate Real Estate Solutions, Tel. +49 69 13029-1500

Donnerstag, 29. Oktober bis Donnerstag, 29. Oktober 2015, Stuttgart

Real Estate Forum Stuttgart

Regionales Immobiliengespräch

Wie die anderen Metropolstädte zeichnet sich Stuttgart durch einen sehr dynamischen Wohnungsmarkt aus. Im ersten Halbjahr 2015 konnte ein Transaktionsvolumen von mehr als 460 Millionen Euro umgesetzt werden. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage sind insbesondere Wohnprojektentwicklungen für Investoren interessant. Perspektivisch gesehen steht der Stuttgarter Wohnungsmarkt vor einem knappen Angebot an Wohnraum. Grund hierfür ist zum einen die eingeschränkte Verfügbarkeit von Bauland, zum anderen rangieren die Fertigstellungszahlen wie schon seit vielen Jahren unterhalb des Bedarfs.

In zwei Themenblöcken wird die aktuelle Situation sowie die Trends im Stuttgarter Immobilienmarkt erläutert und diskutiert. Es werden die sowohl die grundlegenden Zahlen, Daten und Fakten präsentiert als auch Einblicke in die einzelnen Teilmärkte gewährt.

Teilnehmer:

Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Donnerstag, 29. Oktober bis Donnerstag, 29. Oktober 2015, Frankfurt

Lünendonk Competence Center Facility Management

Fachveranstaltung

Das Competence Center Facility Management dient dem kontinuierlichen Informationsaustausch unter Einkäufern von und Entscheidern für Facility Services. Durch dieses Forum können Anbieter, Anwender und die Firma Lünendonk als Organisator ihren Knowledge-Tank ausbauen. 

Donnerstag, 29. Oktober, 10:00 Uhr:

Dirk Brandt, Geschäftsführer Technisches Facility Management, Baumanagement, Hausmeisterservices von STRABAG PFS, referiert als Gastredner zum Thema "Integrierte Services in einem sich verändernden Marktumfeld." Dabei werden die Trends im Dienstleistungsmarkt aus Kunden- und Anbietersicht sowie Vergabemodelle und -kriterien betrachtet.

 

Redner:

Dirk Brandt, Geschäftsführer Technisches Facility Management, Baumanagement, Hausmeisterservices, Tel. +49 69 13029-2000

Teilnehmer:
Mike Kirschnereit, Vorsitzender der Geschäftsführung DIW Instandhaltung GmbH, Tel. +49 711 782382-10
Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland Vertrieb und Betrieb, Tel. +49 211 9126-2000
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120  

 

Dienstag, 03. November bis Dienstag, 03. November 2015, Frankfurt

Regionalkreisveranstaltung des Real FM e.V.: Erfahrungsaustausch Internationales Sourcing von Facility Services

Fachveranstaltung

Internationales Sourcing von Facility Services: Sind europaweite oder gar weltweite Vergaben von Facility Services und Facility Services Management sinnvoll, erfolgreich oder gar notwendig?

Ziel der Veranstaltung ist der Erfahrungsaustausch zum Thema "Internationales Sourcing" aus unterschiedlichen Sichten: Copporates und Properties, Consulter und Facility Services Supplier. Die Panelteilnehmer kommen sowohl von im deutschsprachigen Raum agierenden Unternehmen, als auch von europaweit bzw. weltweit tätigen Playern - mit jeweils unterschiedlichen Sorurcing- und Steuerungsmodellen.     

Redner:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland Vertrieb und Betrieb, Tel. +49 211 9126-2000

 

Donnerstag, 12. November bis Donnerstag, 12. November 2015, Dortmund

Praxisdialog Building Information Modeling

Fachveranstaltung

Betreiber, Eigentümer und ihre Vertreter, Planer und Architekten – alle haben sie Veränderungsdruck im Umgang mit Immobilien. Was für ein Nutzen von BIM in dieser Hinsicht zu erwarten ist, klärt sich bei diesem Praxisdialog.

[Mehr]

Teilnehmer:

Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

Montag, 16. November bis Mittwoch, 18. November 2015, Köln

BAMBI Future Leaders 2015

Kongress

BAMBI Future Leaders 2015 ist eine exklusive Förderinitiative von und für teilnehmende Unternehmen des Gemeinschaftsprojektes BAMBI Commercial.

Der Fokus bei der Veranstaltung liegt sowohl auf der Förderung von Nachwuchskräften auf der Führungsebene unterhalb der Geschäftsführung als auch auf der Professionalisierung und Transparenz-Steigerung im Asset- und Property Management. Wesentliche Aktivitätsfelder sind ein organisations-Benchmarking, die verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Investoren und Dienstleistern, das Aufstellen von Fairplay-Regelwerken für Marktteilnehmer, eine vergleichende Analyse der Miterzufriedenheit sowie die Identifikation von best-Practice-Ansätzen. 

Dienstag, 17. November 2015:

12:30 bis 13:15 Uhr:
Norbert Rolf, Leiter Property Companies von STRABAG Property and Facility Services referiert zusammen mit Dirk Tönges, TREUREAL Property Management, zum Thema "Property Management - Partner oder Dienstleister? Wie kommt das Property Management auf die nächste Entwicklungsstufe?".

Mittwoch, 18. November 2015:


12:00 bis 13.00 Uhr:
Dr. Jörg Rosdücher, Vorsitzender der Geschäftsführung von STRABAG Property and Facility Services, hält im Rahmen eines Workshops einen Impulsvortrag zum Thema "Erfolgsfaktor Personal - Möglichkeiten und Grenzen". 

Redner:
Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300
Dr. Jörg Rosdücher, Vorsitzender der Geschäftsführung, Geschäftsführer Personal, Recht und REM, Tel. +49 69 13029-3001 

Teilnehmer:
Gerald Kremer, Leiter Team CC Solutions & Implementierung, Tel. +49 69 13029-1310
Stephan Krock, Leiter Team CC Nebenkosten, Tel. +49 30 3288-2131

 

Dienstag, 17. November bis Dienstag, 17. November 2015, Münster

13. Münsteraner FM Tag

Fachtagung

Der FM Tag ist eine feste Institution und Diskussionsplattform rund um Fragestellungen und Aspekte im Bereich des Facility Management. Das Symposium zeichnet sich durch eine praxisorientierte Informationsvermittlung sowie regen Erfahrungsaustausch in angenehmer und erfrischender Atmosphäre aus. Der Kreis der Referenten setzt sich aus anerkannten, namhaften Fachleuten aus Wissenschaft und betrieblicher wie kommunaler Praxis zusammen, die gemeinsam mit den Teilnehmern wesentliche Aspekte und zukünftige Entwicklungen diskutieren.

Das Fachforum richtet sich an Unternehmen, Kommunen, Immobilienbesitzer und -nutzer sowie Anbieter aus dem Facility Management-Bereich. Die Teilnehmer profitieren von fundierten Informationen, dem offenen Meinungsaustausch und den am Rande der Veranstaltung zu knüpfenden persönlichen Kontakten.

[Mehr]

Dienstag, 17. November, 16:30 bis 17:15 Uhr:

Guido Keeve, Leiter IT-Demandmanagement & IT-Anwendungssysteme von STRABAG PFS, referiert über die Digitalisierung der Leistungserbringung - Stichwort: Hausmeister-App.

Redner:

Guido Keeve, Leiter IT-Demandmanagement & IT-Anwendungssysteme, Tel. +49 251 7770-4602

Dienstag, 17. November bis Dienstag, 17. November 2015, Hamburg

Hamburger Immobilientreff zum Thema Olympia

Immobiliengespräch

Es lädt der Interessensverband Hamburger Unternehmen zu einer Veranstaltung ein, an der auf jeden Fall das Fragezeichen interessant ist: "Olympische Spiele in Hamburg – ein Segen für die Stadtentwicklung?“.  

73 Prozent der Hamburger sprechen sich für eine Bewerbung aus (Stand Juli 2014). Inwieweit kann die Ausrichtung Olympischer Sommerspiele eine Option sein, um auch die Stadtentwicklung positiv zu beeinflussen und die Attraktivität unseres Standortes weiter zu erhöhen? Diese und weitere Fragen möchten namhafte Experten mit Ihnen diskutieren.

Teilnehmer:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Mittwoch, 18. November bis Mittwoch, 18. November 2015, Köln

4. Symposium Büro.Raum.Trends.

Berufsbildungsmesse

"Schade, es ist Freitag": Wer die Leistungsbereitschaft und das Engagement seiner Mitarbeiter steigern will, muss ihre Identifikation mit dem Unternehmen erhöhen. Arbeitgeber sind daher gefordert, neue Beziehungen zu schaffen, Partizipation und Gemeinschaft zu ermöglichen und ihre Beschäftigten entsprechend ihrer Lebenssituation individuell zu fördern: Junge Mitarbeiter mit frischen Ideen brauchen interessante Perspektiven, ältere wollen mit ihren Potenzialen und ihrer Erfahrung wahrgenommen werden. Eine offene Kommunikation und ein motivierendes Arbeitsumfeld sind dafür wichtige Voraussetzungen.

Unter dem Titel „SCHADE, ES IST FREITAG“ widmet sich das 4. SYMPOSIUM BÜRO. RAUM. TRENDS. diesen Themen. Namhafte Experten erläutern, was Menschen motiviert, welche Chancen Beteiligung bietet und wie ortsunabhängiges Arbeiten Organisationen und Arbeitsplätze verändern wird.

[Mehr]

Teilnehmer:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Mittwoch, 18. November bis Mittwoch, 18. November 2015, Hamburg

10. Salongespräch der Immobilienexperten

Immobiliengespräch

Interessante Menschen. Gesitreiche Gespräche. Ein schönes Ambiente.

Vorbild für diese Veranstaltungsreihe sind die philosophischen und literarischen Salons des 18. und 19. Jahrhunderts. Dieses Salongespräch soll als diskrete Plattform für den Autausch zwischen institutionellen Kapitalanlegern und der professionellen Immobilienwirtschaft dienen. 

Teilnehmer:

Ivo Rathfux, Leiter Vertrieb und kaufmännischer Dienst von STRABAG Residential Property Services, Tel. +49 30 200508-200
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

Donnerstag, 19. November bis Donnerstag, 19. November 2015, Berlin

Fachsymposium FM "Personalbemessung im Facility Management"

Fachtagung

Die Fachsymposiumreihe FM des Forum Verlags in Zusammenarbeit mit STRABAG Property and Facility Services vermittelt Nutzern und Auftraggebern im Facility Management praxisnahe und konkrete Lösungen für Aufgabenstellungen in ihrer täglichen Arbeit.

Bei dieser Veranstaltung wird das Thema "Personalbemessung im Facility Management - Anforderungen im kommunalen Liegenschaftsbetrieb" aus neutraler Beratersicht, Kundensicht und Dienstleistersicht unter folgendem Aspekt betrachtet:

In der kommunalen Liegenschaftsverwaltung herrscht ein immenser Kostendruck. Dementsprechend steht die Frage, wieviel Personal für den ordnungsgemäßen Betrieb der Immobilien notwendig ist, oft im Vordergrund. Die Personalbemessung hängt dabei nicht nur vom Immobilienbestand, sondern auch von der Wahl des Betreibermodells, sprich welche Leistungen intern erbracht und welche outgesourct werden, ab.

Donnerstag, 19. November:

13:00 Uhr:
Martin Gräber, Chefredakteur „Der Facility Manager“: Begrüßung und Moderation

13:05 Uhr:
Prof. Dr. Carolin Bahr
, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft; Mitautorin der AMEV-Empfehlung „TGA-Kosten Betreiben 2013“:
Berechnungsmethoden zur Bestimmung des Personalbedarfs und der Kosten für das Instandhalten technischer Anlagen“
Zur Bestimmung des Personalbedarfs und der Kosten für das Instandhalten der technischen Anlagen großer Immobilienportfolios orientieren sich zahlreiche Instandhaltungsverantwortliche der öffentlichen Hand, aber auch der Privatwirtschaft an der AMEV-Empfehlung „Personalbedarf 2000“. Diese wurde aufgrund gesammelter Erfahrungen und geänderter Anforderungen grundlegend überarbeitet und liegt seit Ende 2013 als AMEV-Empfehlung „TGA-Kosten Betreiben 2013“ vor. Der Vortrag erläutert die darin enthaltene Berechnungsmethodik.

14:20 Uhr:
Torsten May
, Leiter Facility Services Deutschland, STRABAG Property and Facility Services:
Optimierter Liegenschaftsbetrieb unter Einbindung externer Dienstleister“
Die Berechnung des Personalbedarfs im Facility Management hängt stark davon ab, in welchem Umfang und in welcher Verantwortungstiefe externe Dienstleister in die Leistungserbringung eingebunden werden. Dienstleistungsunternehmen müssen ihre Organisation auf die gestiegenen qualitativen Anforderungen der Kunden ausrichten, eine Atmosphäre für Innovation und individuelle Kundenlösungen schaffen und dabei eine Balance aus Qualität, Preis und Herstellkosten herbeiführen. Der Vortrag wird erläutern wie innovative Vergabemodelle aussehen können und dabei sowohl die Ziele der Auftraggeber als auch die Interessen der Auftragnehmer berücksichtigen.

15:40 Uhr:
Sven Lemiss
, Geschäftsführer BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH:
Hohe Qualität an der Nahtstelle zum externen Facility Manager als Erfolgskriterium für den gesamten Prozess“
Die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) wurde 2003 als 100-prozentige Tochtergesellschaft des Landes Berlin gegründet. Im Auftrag des Landes ist sie für Vermietung, Bewirtschaftung, Optimierung und Verkauf von insgesamt ca. 4.500 landeseigenen Immobilien verantwortlich. Derzeit kümmern sich rund 360 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BIM um die optimale Verwaltung dieser Immobilien. Durch ein ressortübergreifendes Gebäudemanagement unter Einbindung externer Dienstleister kann die BIM die Verwaltung und Bewirtschaftung der Immobilien effizient gestalten und so beträchtliche Einsparungen für das Land Berlin erzielen.

Redner:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Dienstag, 24. November bis Dienstag, 24. November 2015, Frankfurt

Real Estate Forum Rhein-Main

Regionales Immobiliengespräch

Die Metropolregion Frankfurt Rhein Main ist und bleibt eine der dynamischsten Zentren in der Bundesrepublik. Auch für die Zukunft stehen die Zeichen auf Wachstum. Die Immobilienwirtschaft spürt die Auswirkungen der Wachstumsregion. Gerade in den größeren Städten sind Flächen in attraktiven Lagen und mit guter Ausstattung über praktisch alle Assetklassen hinweg knapp. Die hohe Nachfrage bleibt nicht ohne Folgen, zumal ihr kein entsprechendes Angebot gegenübersteht. Oft werden bereits zu hohe Mieten und Kaufpreise beklagt, die Verdrängung von gering bezahlten Bevölkerungsschichten aus den Stadtzentren befürchtet. Der Druck auf die Metropolregion erhöht sich nun durch den massiven Zustrom von Flüchtlingen noch zusätzlich. In zwei Themenblöcken werden "Die Auswirkungen der Flüchtlingskrise & die „richtige" Flächennutzung für Frankfurt" sowie die Trends des Frankfurter Büro- & Handelsimmobilienmarkt diskutiert.

Teilnehmer:

Marko Bohm, Leiter Geschäftsbereich Corporate Real Estate Solutions, Tel. +49 69 13029-1500
Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Dienstag, 24. November bis Mittwoch, 25. November 2015, Bergisch Gladbach

StrategieTage CRM und Call Center

Kongress

Business Factors lädt in das Schloss Bensberg ein, um die aktuellen Trends im CRM und in Call Centern zu präsentieren und diskutieren.  

Teilnehmer:

Doris Engelmann, Leiterin Kundenportal, Tel. +49 231 1384-4000 
Carl-Ernst-Spiecker, Teamleiter Kundenportal, Tel. +49 211 9126-4361

Dienstag, 01. Dezember bis Dienstag, 01. Dezember 2015, Frankfurt

FRA Medien Treff

Fachveranstaltung

Die Fraport AG und die Hessische Landesmedienanstalt – LPR Hessen lädt gemeinsam mit dem F.A.Z.-Institut zum FRA Medien Treff 2015 ein. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Leitthema "Die Digitalisierung von Geschäft und Gesellschaft“. Dazu gibt es zwei Panelveranstaltungen zur Individualisierung von Werbung und zur Digitalisierung unserer Infrastruktur.

Ferner werden neue Kommunikationsideen durch junge, kreative Teilnehmer des Future Awards präsentiert. 

Teilnehmer:

Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

Montag, 07. Dezember bis Montag, 07. Dezember 2015, Frankfurt

Immobilie 2020 - wie wertvoll ist mein Eigentum?

Fachveranstaltung

Das Investmentvolumen in deutschen Gewerbeimmobilien steuert in 2015 auf ein Rekordjahr zu. Im Wettbewerb um die Immobilienqualitäten steigen die Kaufpreise. Doch wie stabil und rentabel sind die Investitionen auf mittelfristige Sicht?

Die gif (Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung) will sich diesem Thema annehmen und hat eine Immobilie in Frankfurter Bestlage zum fiktiven Ankaufsdatum Herbst 2015 bewertet. Zusammen mit einem Wirtschaftsszenario für Deutschland im Jahr 2020 wurde eine große Zahl an Sachverständigen gebeten, diese Immobilie zum Stichtag 31.12.2020 im gegebenen Umfeld zu bewerten. Ein Team von Studenten hat die Ergebnisse ausgewertet.

Das gif-Forum wird neben der Präsentation der neuesten Prognosen der volkswirtschaftlichen Abteilung der Helaba die Ergebnisse des Beispielfalles vorstellen und in einer Podiumsdiskussion mit verschiedenen Marktteilnehmern diskutieren.

Teilnehmer:
Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

 

Mittwoch, 13. Januar bis Mittwoch, 13. Januar 2016, Mönchengladbach

Naujahrsempfang der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach

Empfang

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Donnerstag, 28. Januar bis Donnerstag, 28. Januar 2016, Frankfurt

HotelPerspektiven

Immobiliengespräch

Union Investment Real Estate lädt in das Städel Museum in Frankfurt ein. Bei dieser Dialogveranstaltung werden die "Future Challenges" sowie Chancen und Risiken aktueller Trends und Entwicklungen im Hotel Investment und Asset Management diskutiert.   

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Montag, 15. Februar bis Mittwoch, 17. Februar 2016, Berlin

Quo Vadis 2016

Kongress

Der QUO VADIS bringt jährlich rund 300 Top-Entscheider der Immobilien-, Bau- und Finanzwirtschaft zum Jahresauftakt in Berlin zusammen. Aktuelle Fragen und Zukunftsszenarien der Immobilien- und Stadtentwicklung sowie der Investmentmärkte aus unterschiedlichen Perspektiven und im internationalen Kontext stehen im Fokus. Die Veranstaltung wird von Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble eröffnet.

[Mehr]

Teilnehmer:

Marko Bohm, Geschäftsführer Real Estate Management, Tel. +49 69 13029-4000
Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300
Martin Schenk, Vorsitzender der Geschäftsführung, Tel. +49 69 13029-7000
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Freitag, 19. Februar bis Freitag, 19. Februar 2016, Frankfurt

FORUM Institut: Immobilienmanagement-Verträge

Seminar

Bei diesem Seminar wird u. a. über Themen des modernen Property Management referiert und diskutiert: aktuelle Anforderungen, das Leistungsspektrum, die Schnittstellenfunktion des PM. Praxisbeispiele werden im Rahmen einer Paneldiskussion vorgestellt.    

Redner:

Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Dienstag, 23. Februar bis Donnerstag, 25. Februar 2016, Frankfurt

INservFM

Kongress

Die INservFM (ehemals Facility Management) zeigt die gesamte Bandbreite des Facility Management und des Industrieservices sowohl in ihren jeweiligen Spezialisierungen als auch deren möglich Synergien.

Sie finden auf der INservFM innovative Ideen und Angebote, wie Sie sich durch professionelles Facility Management und professionellen Industrieservice noch stärker auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können und die Kostentransparenz sowie die Qualität und Effizienz Ihres Unternehmens/Ihrer Organisation verbessern. Es bietet sich durch das erweiterte Dienstleistungspotential die Chance, Optimierungspotenziale entlang der Wertschöpfungskette zu identifizieren.

Die ideale Kombination aus Fachmesse, Kongress, Messeforum und einer Vielzahl an Networkingevents bringt Geschäftsführer, Vertreter aus Forschung und Entwicklung, erfahrene Praktiker sowie ambitionierte Nachwuchskräfte zusammen.

[Mehr]

Dienstag, 23. Februar, 17:15 bis 18:00 Uhr:

Uwe Dünkel, Leiter Arbeitsschutzmanagement von STRABAG PFS referiert zu allen §§ BetrSichV zur Anwendung in der betrieblichen Praxis eines FM-Dienstleisters.

Mittwoch, 24. Februar, 15:00 bis 15:30 Uhr:

Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement von STRABAG PFS, hält zusammen mit Rochus Weidner, Deutsche Telekom AG, einen Vortrag zum Thema "Future Work @ Deutsche Telekom". 

Mittwoch, 24. Februar, 16:30 bis 18:00 Uhr:

Leiter Team Facility Services Telekommunikation Region Nord von STRABAG PFS ist Chair für den Themenblock Energie & Umwelt II.

Redner:

Uwe Dünkel, Leiter Arbeitsschutzmanagement, Tel. +49 69 13029-2020 
Sven Heinrich, Teamleiter Facility Services Telekommunikation Region Nord,
Tel. +49 381 4960-660 
Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370

Mittwoch, 24. Februar bis Mittwoch, 24. Februar 2016, Hannover

INFRAKON

Fachveranstaltung

"Innovative und effiziente Infrastrukturen für Betriebssicherheit in Rechenzentren" ist das Schwerpunktthema der 20. Staffel der 4-teiligen Veranstaltungsreihe INFRAKON. Namhafte Referenten nehmen Stellung zum Megatrend Konvergenz von Gebäudetechnik & IT sowie Energie- & Datenmanagement.

Die INFRAKON bietet das optimale Umfeld zum Informations- und Erfahrungsaustausch zu den Themen Rechenzentrumsplanung, Rechenzentrumsbetrieb, Infrastrukturplanung, Strom- und Kälteversorgung für Neubauten und Bestandsbauten.  

[Mehr]

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:15 - 15:00 Uhr:

Edgar Harms, Leiter Rechenzentren und Energiemanagement von STRABAG PFS, erläutert Anforderungen an das Facility Management für Rechenzentren und entsprechende Lösungsansätze.

Redner:

Edgar Harms, Leiter Rechenzentren und Energiemanagement, Tel. +49 511 2856-2262

Donnerstag, 25. Februar bis Donnerstag, 25. Februar 2016, Dortmund

INFRAKON

Fachveranstaltung

Details siehe Veranstaltung 24. Februar 2016.

[Mehr]
Donnerstag, 25. Februar bis Donnerstag, 25. Februar 2016, Köln

Immobilienmanager Award 2016

Preisverleihung

Bereits zum achten Mal zeichnet der Immobilien Manager Verlag erfolgreiche Persönlichkeiten, Unternehmen und Projekte der Immobilienwirtschaft mit dem immobilienmanager Award in insgesamt 14 Kategorien aus.

Den Gewinnern des immobilienmanager Award 2016 werden beim Gala-Abend im DOCK.ONE in Köln feierlich ihre Trophäen überreicht.

[Mehr]

Teilnehmer:

Marko Bohm, Geschäftsführer Real Estate Management, Tel. +49 69 13029-4000
Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000 
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120

Dienstag, 01. März bis Dienstag, 01. März 2016, München

CREM Executive Breakfast

Immobiliengespräch

STRABAG PFS lädt zum CREM Executive Breakfast zum Thema "Neue Arbeitswelten - Praxisbeispiel Telefónica Germany GmbH&Co.OHG ein.

Die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, welche auch den Herausforderungen des digitalen Wandels in Gesellschaft und Wirtschaft gegenübersteht, reagiert mit der Einführung neuer Arbeitsplatzkonzepte und strukturellen Veränderungen, die in der Konzernzentrale in München bereits umgesetzt wurden. Herr Dipl.-Ing. Martin Brübach, Senior Real Estate & Workplace Manager der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, wird  als Dialogpartner einen spannenden Einblick in die Veränderungsprozesse ermöglichen und über erste Erfahrungen berichten.

Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, sich einen persönlichen Eindruck der neuen Bürowelten zu verschaffen.

Ansprechpartner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Dienstag, 08. März bis Dienstag, 08. März 2016, Düsseldorf

CREM Executive Breakfast

Immobiliengespräch

STRABAG PFS lädt zum CREM Executive Breakfast "Ready for take off? - Die wichtigsten Hebel bei der Implementierung eines neuen FM-Dienstleisters" ein.

Die Vodafone GmbH hat im September letzten Jahres entschieden, die STRABAG Property and Facility Services GmbH mit dem Facility Management für ihr gesamtes deutsches Immobilienportfolio zu beauftragen. Herr Jens Blankenburg, Head of Facility Management der Vodafone GmbH und Jürgen Schneider, Leiter Region Mitte Facility Management Kommunikation bei STRABAG Property and Facility Services, werden als Dialogpartner einen spannenden Einblick in den aktuellen Implementierungsprozess ermöglichen und über erste Erfahrungen berichten.

Ansprechpartner:
Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Redner:
Jürgen Schneider, Leiter Region Mitte Facility Management Telekommunikation, Te. +49 228 7216-2000

Teilnehmer:
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

Mittwoch, 09. März bis Mittwoch, 09. März 2016, Nürnberg

INFRAKON

Fachveranstaltung

Details siehe Veranstaltung 24. Februar 2016.

[Mehr]
Mittwoch, 09. März bis Mittwoch, 09. März 2016, Stuttgart

CREM Executive Breakfast

Immobiliengespräch

Weitere Veranstaltungsinformationen folgen.

Ansprechpartner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Donnerstag, 10. März bis Donnerstag, 10. März 2016, Leipzig

INFRAKON

Fachveranstaltung

Details siehe Veranstaltung 24. Februar 2016.

[Mehr]
Mittwoch, 30. März bis Mittwoch, 30. März 2016, Hamburg

CREM Executive Breakfast

Immobiliengespräch

Weitere Veranstaltungsinformationen folgen.

Ansprechpartner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Mittwoch, 06. April bis Freitag, 08. April 2016, Berlin

Der Chief Digital Officer in der Immobilienbranche

Seminar

Disruptive Entwicklungen, digitale Transformation und Prozesse der Digitalisierung durchdringen auch die Immobilienbranche. Doch was ist wirklich dran an diesen Trends? Wie sind Geschäftsmodelle davon betroffen und welchen personellen Anforderungen müssen Unternehmen künftig Rechnung tragen? Ein Chief Digital Officer muss nicht nur die internen Unternehmensprozesse und -kulturen kennen und steuern, sondern auch die Außenwelt des Kerngeschäfts im Auge behalten und darf sich zugleich nicht in Schlagworten oder Medienhype verlieren.

[Mehr]

Donnerstag, 7. April, 15:30 bis 17:00 Uhr:

Marko Bohm, Geschäftsfürer Real Estate Management von STRABAG PFS referiert zum Thema "Immobilienmanagement 4.0 - Kosten senken und Werte schaffen mit Daten und Technologie".

Es werden nachfolgende Aspekte erläutert:
- Datenkomplexität mit Hilfe künstlicher Intelligenz in den Griff bekommen
- Recherche in Bestandsdaten optimieren
- Mit End-to-End-Workflow im Property Management Prozesse optimieren
- Qualität und Transparenz mit Hilfe modernster Software steigern

Redner:

Marko Bohm, Geschäftsführer Real Estate Management, Tel. +49 69 13029-4000

Dienstag, 19. April bis Dienstag, 19. April 2016, Düsseldorf

Fachsymposium FM "Funktions- und Leistungsmodelle im FM"

Fachveranstaltung

Weitere Veranstaltungsinformationen folgen.

[Mehr]

Redner:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Montag, 09. Mai bis Dienstag, 10. Mai 2016, Frankfurt

Deutsche GRI

Kongress

Zur Deutschen GRI finden sich deutsche Investoren, Projektentwickler und Finanzierer ein, um gemeinsam mit bedeutenden internationalen Entscheidern wichtige Immobilienthemen und -entwicklungen im deutschen Markt zu diskutieren.

Wie bei allen GRI Meetings gibt es ausschliesslich Diskussionsrunden - überschaubar, offen, interaktiv.

[Mehr]

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Property Companies, Tel. +49 69 13029-1300

Dienstag, 10. Mai bis Mittwoch, 11. Mai 2016, Düsseldorf

FM Nutzerkongress

Kongress

Veranstaltet vom Internationalen Institut für Facility Management bietet der diesjährige FM Nutzerkongress spannende Vorträge und Diskussionen zu den Themen soziale Verantwortung, unterschiedliche Kostenmodelle und die Digitalisierung im Facility Management. Rund um die Vor- und Nachteile der Outputorientierung von Werkverträgen und die Effekte sozialer Verantwortungsübernahme dreht sich die Podiumsdiskussion mit Martin Schenk, Vorsitzender der Geschäftsführung, und weiteren Gästen. Am zweiten Tag des Nutzerkongresses können Sie Projektwissen aus der Praxis aus erster Hand erfahren, wenn Jürgen Schneider, Leiter Region Mitte Facility Management Telekommunikation, mit Jens Blankenburg, Head of Facility Management der Vodafone GmbH, über die Umsetzung und Nutzung des RealFM-Funktions- und Leistungsmodells in der Zusammenarbeit von Auftraggeber und Auftragnehmer referieren.

[Mehr]

Redner:

Martin Schenk, Vorsitzender der Geschäftsführung, Tel. +49 69 13029-7000
Jürgen Schneider, Leiter Region Mitte Facility Management Telekommunikation, Tel. +49 228 7216-2000

Teilnehmer:

Marco Engels, Niederlassungsleiter Düsseldorf DIW Instandhaltung GmbH, Tel. +49 211 705201-12
Dr. Marion Henschel, Stellv. Vorsitzende der Geschäftsführung, Tel. +49 69 13029-3000
Mike Kirschnereit, Vorsitzender der Geschäftsführung DIW Instandhaltung GmbH, Tel. +49 711 782382-10
Christian Leßner, Leiter An- und Vermietung, Tel. +49 40 20208-4440
Andreas Lindenstruth, Leiter Flächenmanagement, Tel. +49 69 13029-1370
Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000
Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120
Peter Willborn, Leiter Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4400

 

Mittwoch, 11. Mai bis Freitag, 13. Mai 2016, Köln

Der Chief Digital Officer in der Immobilienbranche

Seminar

Sie möchten nicht nur wissen wohin die digitalen Trends in der Immobilienbranche gehen, sondern diese auch verstehen, analysieren und gestalten? Ein Chief Digital Officer muss nicht nur die internen Unternehmensprozesse und -kulturen kennen und steuern, sondern auch die Außenwelt des Kerngeschäfts im Auge behalten und darf sich zugleich nicht in Schlagworten oder Medienhype verlieren - Ihre Roadmap zur erfolgreichen Digitalisierungsstrategie gibt es bei dem Seminar Chief Digital Officer in der Immobilienbranche veranstaltet vom Management Circle.

[Mehr]

Donnerstag, 12. Mai, 15:30 bis 17:00 Uhr:

Marko Bohm, Geschäftsführer Real Estate Management bei STRABAG PFS referiert zum Thema "Immobilienmanagement 4.0 - Kosten senken und Werte schaffen mit Daten und Technologie".

Es werden nachfolgende Aspekte erläutert:
- Datenkomplexität mit Hilfe künstlicher Intelligenz in den Griff bekommen
- Recherche in Bestandsdaten optimieren
- Mit End-to-End-Workflow im Property Management Prozesse optimieren
- Qualität und Transparenz mit Hilfe modernster Software steigern

Redner:

Marko Bohm, Geschäftsführer Real Estate Management, Tel. +49 69 13029-4000

Mittwoch, 11. Mai bis Donnerstag, 12. Mai 2016, Berlin

bsi Summit 2016

Kongress

Der bsi Summit ist der zentrale Treffpunkt der Sachwertbranche. Veranstaltet vom Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. bietet der Fachkrongress ein vielseitiges und kompaktes Programm zu Themen wie der Digitalisierung und dem Vertrieb sowie den Trends bei Immobilien-, Flugzeug- und Energieinvestments sowie Anlagestrukturen für Family Offices & andere professionelle Investoren. Von der STRABAG Residential Property Services GmbH nimmt der Leiter Vertrieb und kaufmännische Dienste, Ivo Rathfux, teil.

[Mehr]

Teilnehmer:

Ivo Rathfux, Leiter Vertrieb kaufmännische Dienste bei STRABAG Residential Property Services GmbH, Tel. +49 30 200508-200

Donnerstag, 19. Mai 2016, Eschborn

Wealth & Asset Management Tagung

Fachtagung

Wertpapier- und Immobilien-Asset-Manager haben viele Gemeinsamkeiten, es gibt aber auch einige Unterschiede: Auf der diesjährigen Wealth & Asset Management Tagung, veranstaltet von der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, werden in separaten Blöcken die Themen „Wertpapier Asset Management“ und „Real Estate Asset Management“ behandelt.

[Mehr]

Teilnehmer:

Norbert Rolf, Leiter Property Companies bei STRABAG Property and Facility Services GmbH, Tel. +49 69 13029-1300

Donnerstag, 02. Juni 2016, Frankfurt

Fachsymposium Facility Management "Personalbemessung"

Symposium

Eine gute Gelegenheit um Themen wie der Personaleinsatz im Facility Management sowohl aus Experten-, als auch aus Kunden- und Dienstleistersicht zu durchleuchten, bietet das „Fachsymposium Personalbemessung im FM II“ am 2. Juni im Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost. Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland bei STRABAG PFS, erklärt dabei die Dienstleisterperspektive, wenn es um die Einbindung externer Dienstleister für einen optimierten Liegenschaftsbetrieb geht.

[Mehr]

Donnerstag, 02. Juni, 14:20 bis 15:20 Uhr:

Torsten May, STRABAG Property and Facility Services, referiert zum Thema „Optimierter Liegenschaftsbetrieb unter Einbindung externer Dienstleister“ und darüber, wie innovative Vergabemodelle aussehen können und dabei sowohl die Ziele der Auftraggeber als auch die Interessen der Auftragnehmer berücksichtigen.

Redner:

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Mittwoch, 08. Juni 2016, Berlin

ZIA: Tag der Immobilienwirtschaft 2016

Branchenevent

Weniger Regulierung, Klimaschutz mit Augenmaß und eine intelligente Nutzung der vorhandenen Strukturen in den Städten und auf dem Land. So könnte eine Lösung der Herausforderungen für den Wandel der Städte und der demografischen Veränderung lauten. Veranstaltet vom Zentralen Immobilien Ausschuss e.V. netzwerken die Entscheider der Immobilienbranche in der Bundeshauptstadt.

[Mehr]

Teilnehmer:

Marko Bohm, Geschäftsführer Real Estate Management, Tel. +49 69 13029-4000

Dirk Brandt, Geschäftsführer Technisches Facility Management, Baumanagement, Hausmeisterservices, Tel. +49 69 13029-2000

Dr. Marion Henschel, Stellv. Vorsitzende der Geschäftsführung, Tel. +49 69 13029-3000

Ivo Rathfux, Leiter Vertrieb kaufmännische Dienste bei STRABAG Residential Property Services GmbH, Tel. +49 30 200508-200

Detlef Kalthoff, Leiter Akquisition im Real Estate Management, Tel. +49 211 91262-100

Martin Schenk, Vorsitzender der Geschäftsführung, Tel. +49 69 13029-7000

Oliver Stumm, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +49 69 13029-1120 

Dienstag, 13. September 2016, Berlin

BERLINER IMMOBILIENRUNDE

Sonderveranstaltung

Wohnungsfonds für private und institutionelle Investoren gehören zu den aktivsten Investoren am deutschen Wohnimmobilienmarkt. Zwölf dieser Fonds stellen sich und ihre aktuelle Investitionsstrategie innerhalb dieser Veranstaltung vor. Veranstaltet vom TVS Berlin findet diese Berliner Immobilienrunde unter dem Titel „Investitionsstrategien von 12 Wohnungsfonds für private und institutionelle Investoren“ statt.

Detlef Kalthoff, Geschäftsführer der STRABAG Residential Property Services GmbH sowie Leiter Akquisition im Real Estate Management der STRABAG Property and Facility Services GmbH nimmt an der Veranstaltung teil.

[Mehr]

Teilnehmer:

Detlef Kalthoff, Geschäftsführer STRABAG Residential Property Services GmbH und Leiter Akquisition im Real Estate Management der STRABAG Property and Facility Services GmbH, Tel. +49 211 91262-100

Donnerstag, 22. September 2016, Frankfurt

Salongespräche der Immobilienexperten

Fachveranstaltung

Für den Austausch zwischen institutionellen Kapitalanlegern und der professionellen Immobilienwirtschaft haben sich die Salongespräche der Immobilienexperten, veranstaltet von Rueckerconsult, als erfolgreiches Format etabliert. Bei der kommenden Veranstaltung in Frankfurt am Main nimmt Detlef Kalthoff, Geschäftsführer der STRABAG Residential Property Services GmbH sowie Leiter Akquisition im Real Estate Management der STRABAG PFS teil.

[Mehr]

Teilnehmer:

Detlef Kalthoff, Geschäftsführer STRABAG Residential Property Services GmbH und Leiter Akquisition im Real Estate Management der STRABAG Property and Facility Services GmbH, Tel. +49 211 91262-100

Dienstag, 04. Oktober bis Donnerstag, 06. Oktober 2016, München

EXPO REAL 2016

Fachmesse

Die Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen EXPO REAL findet dieses Jahr vom 04. bis zum 06. Oktober in München statt. Die STRABAG Property and Facility Services GmbH finden Sie auf dem Gemeinschaftsstand C1.310 der STRABAG AG.

Seit 1998 ist die EXPO REAL jährlich drei Tage lang Gastgeber für die gesamte Branche und die führende europäische B2B-Plattform mit internationalen Experten aus der gesamten Wertschöpfungskette. Im Jahr 2015 verzeichnete die EXPO REAL über 1.700 Aussteller. Thema sind die aktuellen Trends und Innovationen des Immobilien-, Investitions- und Finanzierungsmarktes.

[Mehr]
Dienstag, 21. März 2017, Hamburg

CREM Executive Breakfast

Immobiliengespräch

STRABAG PFS lädt zum CREM Executive Breakfast " Immobilienmanagement 4.0 – Kosten senken und Werte schaffen mit Daten und Technologie“ ein.

Immobilienverantwortliche namhafter Unternehmen aus Frankfurt und Umgebung werden zu Gast sein und im Dialog mit Ingo Kowert, Leiter Corporate Real Estate Services bei STRABAG über die Perspektiven und Anforderungen des zeitgemäßen Immobilienmanagement diskutieren.

Ansprechpartner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Donnerstag, 06. April 2017, München

CREM Executive Breakfast

Immobiliengespräch

STRABAG PFS lädt zum CREM Executive Breakfast " Immobilienmanagement 4.0 – Kosten senken und Werte schaffen mit Daten und Technologie“ ein. Claus Jochimsen-von Gfug, Principal bei der DLA Piper UK LLP spricht zum Thema „Auswirkungen des neuen Bilanzierungsstandards IFRS16 auf das Immobilienmanagement von Corporates“. Die Idee des CREM Executive Breakfast: Finanz- und Immobilienentscheider von großen regional ansässigen Unternehmen unterschiedlicher Branchen treffen sich in angenehmer Atmosphäre und diskutieren mit einem renommierten Dialogpartner relevante Fragestellungen zum Corporate Real Estate Management.

Ansprechpartner:

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Donnerstag, 27. April 2017, Frankfurt

Real Estate Innovation Summit

Strategische Inspirationen für Entscheider

Gutes Innovationsmanagement kann neue Geschäftspotentiale hervorbringen und Unternehmen erfolgreicher und krisensicherer machen. Dabei sind es analoge und digitale Innovationen, die Chancen bieten. Ist die Immobilienwirtschaft vorbereitet? Die Herausforderungen aber auch die Chancen wachsen stetig. Marko Bohm, Geschäftsführer bei STRABAG Property and Facility Services, spricht über die „Immobiliendienstleistung 2030 – wie digital ist die Zukunft?“ Die Paneldiskussion ist nur eine der vielen Themen und Best Practice Beispiele auf dem Real Estate Innovation Summit.

Teinehmer:

Marko Bohm, Geschäftsführer Real Estate Management, Tel. +49 69 13029-4000

Christian Leßner, Leiter Immobilienmanagement und –beratung, Tel +49 40 202084400

Jürgen Schneider, Leiter Corporate Development / Mergers & Acquisitions, Tel. +49 69 13029-3100

Dienstag, 09. Mai 2017, Berlin

5. Juristischer Jahresgipfel für die Immobilienwirtschaft

Kongress

Treffpunkt für Unternehmen und Kanzleianwälte im Mai 2017 in Berlin. Max Schultheis, Director Technical Consulting bei STRABAG Property and Facility Services, spricht über die Aktivitäten und Erfahrungen mit den Dienstleistungen 4.0 und über Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung im Gespräch mit Kristina Baurschmidt, Partnerin bei K&L Gates LLP und Dr. Robert Geiger, Chefjurist bei EVANA AG. Der Titel des Panels lautet „Legal Tech: Alles effizient und billig?

[Mehr]

Ansprechpartner:

Max Schultheis, Director Technical Consulting, Tel. +49 69 13029-1120

Dienstag, 16. Mai bis Mittwoch, 17. Mai 2017, Düsseldorf

Nutzerkongress 2017

Strategische Inspirationen für Entscheider

Das ultimative Erfolgsgeheimnis des guten FM: Verstehe, was Deine Stakeholder für ihren Erfolg wirklich benötigen! UND DANN gib‘ ihnen die Infrastruktur und Services, die sie dafür brauchen und halte sie hochflexibel. „Die Möglichkeiten der Digitalität im Realitätsabgleich“ lautet das Thema der Podiumsdiskussion unter Beteiligung von Martin Schenk, Vorsitzender der Geschäftsführung von STRABAG Property and Facility Services. Was wollen Auftraggeber und Auftragnehmer für die Leistungserbringung jetzt und in Zukunft? Und was heißt das für die Verträge?

[Mehr]

Ansprechpartner:

Dirk Brandt, Geschäftsführer Technisches Facility Management, Baumanagement, Hausmeisterservices, Tel. +49 69 13029-2000

Jürgen Schneider, Leiter Corporate Development / Mergers & Acquisitions, Tel. +49 69 13029-3100

Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Ruth Hueske, Vertrieb Immobilienmanagement & -beratung, Tel. +49 40 20208-4410

Mittwoch, 21. Juni 2017, Berlin

ZIA: Tag der Immobilienwirtschaft 2017

Branchenevent

Zum insgesamt neunten Mal veranstaltet der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. den Tag der Immobilienwirtschaft. In der Bundeshauptstadt Berlin netzwerken am 21. Juni neben den Entscheidern der Immobilienbranche auch hochkarätige Gäste aus der Politik, darunter Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks, Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble sowie FDP-Vorsitzenden Christian Lindner. Die Klimaziele, die Revolution durch BIM sowie die intelligente Stadt von morgen und was der Staat dafür leisten kann sind unter anderem Themen der dortigen Fachvorträge.

[Mehr]
Montag, 10. Juli bis Mittwoch, 12. Juli 2017, Prag

INTERNATIONAL SAP CONFERENCE FOR FINANCIAL SHARED SERVICES

Konferenz

Werden unter dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz die Immobilienmanagementprozessen und das Mietvertragsmanagement automatisiert, entstehen daraus Vorteile wie eine Effizienzsteigerung und eine höhere Effektivität. Wie das in der Praxis im Detail aussieht, erläutert Ingo Kowert, Leiter Account GMG bei der STRABAG PFS gemeinsam mit Dr. Emilio Matthaei, CEO der Leverton GmbH, auf der fünften SAP Financial Shared Services-Konferenz am 11. Juli 2017 um 13:30 Uhr in Prag. Ihren Vortrag zum Thema „How Deep Learning Technology Can Intelligently Automate Your Document and Data Management” präsentieren sie dabei vor rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, darunter SAP-Experten und Führungskräfte, Kunden, Interessenten und Partner.

[Mehr]

Teilnehmer:

Ingo Kowert, Leiter Account GMG, Tel +49 251 7770 1503

Mittwoch, 13. September 2017, Essen

REAL TECH DIALOG

Tech-Bühne & Workshops

Neue Technologien, die den klugen und effizienten Umgang mit Immobilien erleichtern, vorzustellen und für Unternehmensimmobilien nutzbar zu machen. Das ist das Motto des Real Tech Dialogs: Hier und Jetzt. Denn es geht ganz konkret um erprobte, verfügbare Technologien. Jürgen Schneider, Leiter Corporate Development und Mergers & Acquisitions bei STRABAG PFS, stellt konkrete Anwendungsbeispiele aus dem Bereich Facility Services vor. Titel seines Vortrags: „GPS: Wo sind die Servicekräfte? Wie ist der Bearbeitungsstand? Sind alle Leistungen dokumentiert?“

[Mehr]

Teilnehmer:

Jürgen Schneider, Leiter Corporate Devolopment und Mergers & Acquisitions, Tel. +49 69 13029-3100
Torsten May, Leiter Facility Services Deutschland, Tel. +49 211 9126-2000

Mittwoch, 04. Oktober bis Freitag, 06. Oktober 2017, München

EXPO REAL 2017

Fachmesse

Die 20. Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen EXPO REAL findet in diesem Jahr vom 4. bis zum 6. Oktober in München statt. Die STRABAG Property and Facility Services GmbH finden Sie auf dem Gemeinschaftsstand C1.310 der STRABAG AG.

Seit 1998 ist die EXPO REAL jährlich drei Tage lang Gastgeber für die gesamte Branche und die führende europäische B2B-Plattform mit internationalen Experten aus der gesamten Wertschöpfungskette. Im Jahr 2016 verzeichnete die EXPO REAL über 1.700 Aussteller. Thema sind die aktuellen Trends und Innovationen des Immobilien-, Investitions- und Finanzierungsmarktes.

[Mehr]